Rentenanspruch Pflegeperson bei wöchentlicher Arbeitszeit unter 30 std

von
S

Kann ich meine wechselnde wöchentliche Arbeitszeit durch meinen Arbeitsvertrag nachweisen oder benötige ich speziellen Vordruck? Im Arbeitsvertrag stehen ca 20 std, diese variieren aber ständig nach Bedarf.
Zur Zeit Durchschnitt 4,5 täglich

von
Schade

Da das von der Pflegekasse geprüft wird, sollten Sie dort erfragen wie das geprüft wird.

Aber wenn es einen gültigen Arbeitsvertrag gibt, frage ich mich wo "eigentlich das Problem" liegt. Selbst täglich 4,5 Stunden liegt doch unter 30!

Experten-Antwort

Hallo S,

eine neben der Pflege ausgeübte Erwerbstätigkeit von regelmäßig nicht mehr als 30 Stunden in der Woche ist für die Versicherungspflicht als nicht erwerbsmäßig tätige Pflegeperson unschädlich. Ob ein Vordruck benötigt wird, klären Sie bitte mit der Pflegekasse.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.