Rentenauskunft

von
D. Sandos

Guten Abend,

Meine Ehefrau bekam vor einigen Tagen unaufgefordert von der DRV mit der Post Ihre Rentenauskunft. Ist das üblich? Bisher bekam Sie nur Ihre Renteninformation. Was hat sich da geändert? Im beiliegenden Versicherungsverlauf wird der ausgewiese jährliche Rentenwert nicht mehr aufgeführt? Ist das Neu?
Danke.

Mfg.

von
Tipp

Eine Renteninformation gibt es ab dem 27. Lebensjahr jedes Jahr, wenn die allgemeine Wartezeit erfüllt ist. Eine Rentenauskunft alle 3 Jahre ab dem 55. Lebensjahr oder auf Anforderung.

von
KSC

Und in dem Jahr in dem eine Rentenauskunft kommt, wird keine Renteninformation verschickt........

Ist schon seit Jahren so - meines Wissens hat sich an diesem System nichts geändert.

Ist aber auch egal, weil Kunde im Zweifel das eine oder das andere "nach Belieben" anfordern kann.

von
W°lfgang

Zitiert von: D. Sandos
Im beiliegenden Versicherungsverlauf wird der ausgewiese jährliche Rentenwert nicht mehr aufgeführt? Ist das Neu?

Hallo D. Sandos,

>"jährliche Rentenwert"

was meinen Sie damit genau? Es gibt den 'aktuellen Rentenwert' ...steht am Ende der ersten 6-7 Textseiten vor Beginn des Versicherungsverlaufs, und es gibt die Entgeltpunkte im Detail für die jeweiligen Versicherungszeiten (wird nur noch auf Nachfrage zugestellt).

Ja, es gab Neuerungen in der Darstellung - sofern Sie ihre Frage konkretisieren wollen, gerne mehr ...beim ersten Erhalt einer Rentenauskunft zuckt man vielleicht zusammen/wie umfangreich das ist oder auch, was sich plötzlich geändert hat und nicht mehr so einfach wie früher (gar nicht) erkennbar ist.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo D. Sandos,

„Tipp“ hat Ihnen bereits die richtige Antwort gegeben. Ab dem 55. Lebensjahr erhalten die Versicherten alle 3 Jahre anstelle der Renteninformation eine ausführlichere Rentenauskunft.

Evtl. in einem bisherigen Versicherungsverlauf enthaltene Angaben zur Bewertung bestimmter Zeiten wurden im Rahmen einer Neugestaltung des Versicherungsverlaufes entfernt. Auf Anforderung können Ihrer Frau die „ergänzenden Anlagen“ zur Rentenauskunft zugesandt werden. Diese enthalten eine ausführliche Berechnung der Entgeltpunkte.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung