Rentenbescheid - Frage zum Versicherungsverlauf

von
Erna

Hallo,

ich habe, den im Rentenbescheid, angehängten Versicherungsverlauf überprüft, er ist auch soweit in Ordnung, nur das die Lohnfortzahlung von meinem AG und auch die Beiträge für die RV vom Krankengeld nicht mit angegeben sind, stattdessen ist eine Zurechnungszeit mit angegeben, wo kein Entgelt eingetragen ist, weil für die Zurechnungszeit, lt. Bescheid, keine Beiträge bezahlt worden sind.
Das stimmt ja nicht.....

Jetzt wollte ich mal fragen ob das so korrekt ist, oder ob ich dagegen Widerspruch einlegen soll?

Die Zurechnungszeit fängt genau an dem Tag an wo ich krank geschrieben wurde......

Vielen dank im Voraus für Eure/Ihre Antworten

Gruß Erna

von
Siehe hier

Zitiert von: Erna
Hallo,

ich habe, den im Rentenbescheid, angehängten Versicherungsverlauf überprüft, er ist auch soweit in Ordnung, nur das die Lohnfortzahlung von meinem AG und auch die Beiträge für die RV vom Krankengeld nicht mit angegeben sind, stattdessen ist eine Zurechnungszeit mit angegeben, wo kein Entgelt eingetragen ist, weil für die Zurechnungszeit, lt. Bescheid, keine Beiträge bezahlt worden sind.
Das stimmt ja nicht.....

Jetzt wollte ich mal fragen ob das so korrekt ist, oder ob ich dagegen Widerspruch einlegen soll?

Die Zurechnungszeit fängt genau an dem Tag an wo ich krank geschrieben wurde......

Vielen dank im Voraus für Eure/Ihre Antworten

Gruß Erna

Hallo Erna,
bei einer Erwerbsminderungsrente beginnt die Zurechnungszeit mit dem Datum des 'Leistungsfalls', in Ihrem Fall also mit dem Datum des ersten Tages der Krankschreibung.
Nur bis zu diesem Tag wird berechnet, welche EP's für die EM-Rente zu berücksichtigen sind.
Deshalb sehen Sie weitere Zahlungen von Arbeitgeber oder Krankenkasse in dem vorliegenden Versicherungsverlauf nicht
(zumal es auch noch Veränderungen z. B. durch eine Erstattung des Krankengeldes geben kann)
Es ist aber kein Grund, einen Widerspruch einzulegen. Die Daten sind nicht 'verloren' und werden bei der Berechnung einer späteren Altersrente mit berücksichtigt (auch wenn dies vermutlich kaum einen tatsächlichen Einfluss auf die spätere Altersrente haben wird, da die Zurechnungszeit meist höhere Werte ergibt).
Somit können Sie davon ausgehen, dass der Bescheid so korrekt ist.

von
Erna

Hallo Siehe hier,

Vielen Dank für ihre Antwort :-)
Das war auch schon meine Vermutung, aber ich wollte lieber mal nachfragen, nicht das ich damit falsch liege.

Gruß Erna

Experten-Antwort

Hallo Erna,

"Siehe hier" hat ja Ihre Frage bereits beantwortet.