Rentenhöhe

von
Rolf J.

Ich hatte Anfang Februar 2018 die Erwerbsminderungsrente beantragt und gestern bereits einen positiven Rentenbescheid erhalten.
Die Rente beträgt 1.475,33 Euro Netto.
Kann das so richtig sein? Ist doch recht wenig.
Da bin ich anderes gewohnt, mein Sohn verdient als Ingenoeur das Doppelte!

von
Simon

Tja Abschlag ist wohl auch dabei.....und eine Rentenberechnung haben Sie ja sicherlich früher auch schon machen lassen oder.....so ganz unvorbereitet haben Sie das doch nicht erhalten!

Eigene Vorsorge haben Sie sicherlich auch noch betrieben unde eine Betriebsrente bekommen Sie vermutlich auch noch!

Andere benötigen noch Grundsicherung um mit Ihrer EM-Rente durchzukommen.....!

So schlecht geht es Ihnen ja dann wohl nicht....sorry!

Ich weiß das hilft Ihnen nicht weiter aber anderen gehts noch schlechter.....!

Alles Gute!

Simon

von
Kallemann

Sonst keine Sorgen? Rente in dieser Höhe bekommen viele andere nicht mal Brutto. Da brauchen Sie nicht jammern, hätten Sie vorher mehr verdient wäre die Rente wahrscheinlich höher.

von
Jonny

Zitiert von: Rolf J.
Ich hatte Anfang Februar 2018 die Erwerbsminderungsrente beantragt und gestern bereits einen positiven Rentenbescheid erhalten.
Die Rente beträgt 1.475,33 Euro Netto.
Kann das so richtig sein? Ist doch recht wenig.
Da bin ich anderes gewohnt, mein Sohn verdient als Ingenoeur das Doppelte!

Waren Sie denn auch wie Ihr Sohn Ingenieur und haben immer das Doppelte verdient? Was meinen Sie denn wohl, wie hoch eine EM-Rente Ihres Sohnes sein würde?

von
Jupp

Don't feed the troll!

von
W*lfgang

Hallo Rolf J.,

seit über einem Jahrzehnt werden Sie im Rahmen der Renteninformation auf die mögliche EM-Rente/deren Höhe vorbereitet ...vielleicht fragen Sie mal Ihren Sohn, der hoffentlich im Lesen geübter ist, was das da für Zahlen sind/waren?!!

Zudem arbeitet er noch, so dass er sicher nicht mit Mindestlohn auskommen muss – wobei das als Ing. auch beachtlich wenig ist ...hat vielleicht Papis Gene 1:1 geerbt ;-)

Vergleiche/Fragen gibt's, die sicher dem Wetter geschuldet sind - bei einer überdurchschnittlichen Rente sollte sicher 'ne Tube 50er Sonnencreme für die Kahlstelle über dem Bregen möglich sein ...

Gruß
w.

von
Rolf J.

Auf der Renteninformation stand 1.710,20 Euro.
Der Sohn hat 2.950,00 Euro Netto.
Normale Einkünfte für einen jungen Ing.

von
Ich der Experte

Zitiert von: Rolf J.
Auf der Renteninformation stand 1.710,20 Euro.
Der Sohn hat 2.950,00 Euro Netto.
Normale Einkünfte für einen jungen Ing.

Was für ein Schwachsinn. Dieser Beitrag wird geschlossen.

von
W*lfgang

Zitiert von: Rolf J.
Auf der Renteninformation stand 1.710,20 Euro.

...WOW, was bleibt denn da nach Abzug KV/PV so wesentlich viel anders über, als der von Ihnen in der Ausgangsfrage genannte Auszahlungsbetrag im Rahmen der für Sie persönlichen unverbindlichen letzten Renteninformation?

Gruß
w.
PS: zu meinem 'Rechen-Held' bei derart geringer Differenz zur letzten Renteninformation werden Sie nicht – zudem, Ihrem Sohn ist eine größere Distanz zu Ihnen zu empfehlen ;-)

Experten-Antwort

Allgemein gilt: die Höhe der Rente hängt maßgebend von der Höhe der Entgelte ab, die man im Laufe eines Berufslebens verdient hat. Je höher der Verdienst, desto höher die Rente. Wurden alle rentenrelevanten Zeiten berücksichtigt, ist die Ihnen mitgeteilte Renten in dieser Höhe auch korrekt. Für detaillierte Auskünfte, bezogen auf Ihren persönlichen Sachverhalt/Ihre persönliche Situation, empfiehlt sich ggfs. eine persönliche Beratung vor Ort bei/mit Ihrem Rentenversicherungsträger.