Rentenpunkte für pflegende Angehörige

von
Sepp47

Ich betreue und pflege meine Mutter(Pflegegrad 2),wir wohnen zusammen. Ich arbeite Vollzeit im Schichtdienst. Bin daher entweder Vor-oder Nachmittags zuhause. Meine pflegenden Stunden sind wöchentlich mehr als 10 Stunden. Kann die Pflege aufgrund meiner Arbeitszeit (über 30 h) auf die Rentenpunkte angerechnet werden?

von
W°lfgang

Zitiert von: Sepp47
Kann die Pflege aufgrund meiner Arbeitszeit (über 30 h) auf die Rentenpunkte angerechnet werden?

Hallo Sepp47,

leider nein. Die wöchentliche Arbeitszeit darf 30 Std. nicht überschreiten. Insofern ist die Pflegetätigkeit nicht (zusätzlich) rentenversicherungspflichtig = keine Extra-Punkte für Ihr Rentenkonto.

Ggf. ist bei steigendem Pflegegrad (3 oder 4) dann über eine Reduzierung der Arbeitszeit auf max. 30 Wochenstd. nachzudenken. Ein unmittelbar finanzieller Ausgleich erfolgte über das höhere Pflegegeld und die 'verlorenen' Rentenpunkte werden durch höhere Pflichtbeiträge/Entgeltpunkte der Pflegekasse ausgeglichen.

Im Detail werden Sie das bei der nächsten örtlichen Beratungsstelle hinterfragen/erfahren.

Hier gibt es sogar ein Artikel auf diesem Portal "Entgeltpunkte für pflegende Angehörige" ...dummerweise werden dann gar keine Aussagen zu EP dargestellt - gemessen an den einzelnen Pflegegraden sowie Besonderheiten zur 'nur/alleinigen' Vollpflege / parallel mit Sachleistung / parallel Kombi-Leistung.

Bessert die Red. vielleicht mal nach (?), wenn es speziell auf einer DRV-Rentenseite um den Ca­sus knack­sus geht, was bringt das/die Pflegetätigkeit im Detail ;-))

Gruß
w.

von
Siehe hier

ergänzend zum Beitrag von W°lfgang:

ausführliche Informationen - inklusiv der Auswirkungen der höheren Beiträge bei höherem Pflegegrad - findet man hier:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/publikationen/pflege.html

Experten-Antwort

Hallo Sepp47,

„W°lfgang“ hat Ihre Frage aus meiner Sicht bereits zutreffend beantwortet. Neben dem von „Siehe hier“ genannten Link erhalten Sie im Übrigen auch in der Broschüre „Rente für Pflegepersonen: Ihr Einsatz lohnt sich“ weiterführende Informationen zu diesem Thema. Die Broschüre finden Sie unter

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/rente_fuer_pflegepersonen.pdf?__blob=publicationFile&v=6

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.