Rentensteuer bei Nebenjob

von
Geiger

Ich beziehe eine Rente von 790 Euro incl. einer Betriebsrente und habe dazu einen 450 Euro-job ( Rentenversicherungsbeitraege abgelehnt).

Muss ich da bereits Steuern bezahlen?

Bin seit August Vollrentner, davor Fruehrentner wg. Schwerbehinderung und habe den Job seit Ende 2015.

von
Fortitude one

Hallo Geiger,

da es sich um steuerliche Fragen geht, wenden Sie sich an Ihr Finanzamt oder einen Steuerberater oder Lohnsteuerverein.

Dort wird Ihnen ganz bestimmt geholfen.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

von
Max

Der Grundfreibetrag liegt bei 8820 Euro .....der Minijob ist nicht zu versteuern das macht schon der Arbeitgeber......Es gibt genügend Steuerrechner im Netz...

von
Max

Grundfeinbeträge für die letzten Jahre finden Sie auch im Netz...

von
Geiger

Es geht um Steuerfragen ganz konkret im Kontext mit der Rente - wieso werde ich da ans Finanzamt verwiesen ?!

von
Max

Hallo Herr Geiger!

Das Finanzamt ist auch dazu verpflichtet Ihnen entsprechende Auskünfte zu erteilen!

Dann gehen Sie doch dort vorbei....oder wenden Sie sich an einen Lohnsteuerhilfeverein...die sind ja nicht allzu teuer......aber nochmal Steuerprogramme im Netz enthalten auch die Grundfreibeträge der letzten Jahre......und wie gesagt das ist das Rentenforum und kein Steuerforum also erwarten Sie hier auch keine exakten Aussagen zu Ihren persönlichen Steuerfragen.....hier kann man ja nicht mal die entsprechenden persönlichen Rentenprobleme erklären....Ihr gibt es Antworten auf Grundfragen im Rentensystem ....für alles andere brauchen Sie persönliche Berater....wenn Sie ihre Antworten hier oder eben im Netz nicht finden....ob die dann kostenlos sind oder nicht ist eine andere Frage!

LG

Max

von
Geiger

Danke - aber nochmal- dass rentensteuer und rentenforum so gar nichts miteinander zu tun haben ...
Schönen Sonntag

von
Schade

Hat natürlich aus Sicht des Rentners miteinander zu tun.

Aber der Rentenberater bei der DRV ist nun mal kein Steuerberater oder Finanzbeamter und muss sich da halt raushalten wenn es um Steuerfragen geht.

Sie fragen ja auch nicht beim Frisör wie man Schuhe repariert, oder?

von
Helfer in der Not

@Schade

Lieber Schade,
der Frisör kann gerade in speziellen Fragen der ideale Ansprechpartner sein. Hat er doch tagtäglich eine Vielzahl an Fachgesprächen während seiner Arbeitszeit in allen Lebenslagen. :-)

von
Schade

Wenn der Frisör das alles kann, ist es ja kein Problem, dann fragt man ihn halt.

Experten-Antwort

Hallo Geiger,

bitte wenden Sie sich mit Ihrer Frage direkt an das Finanzamt, einen Steuerberater/eine Steuerberaterin oder den Lohnsteuerhilfeverein.

Die Frage, ob und in welcher Höhe Steuern zu entrichten sind, kann und darf durch den Rentenversicherungsträger nicht beantwortet werden.

Mit freundlichen Grüßen