Riester Banksparplan läuft aus, aber wann kommt die Rente?

von
rentnerinnot

Guten Abend,
sehr dankbar wäre ich, wenn mir verbindlich mitgeteilt werden könnte, wann Riester-Rente erwartet werden darf.
Bin im Frühjahr 65 geworden. Das Angebot der Bank, bei einer ihrer Kooperationspartner einen Folgevertrag abzuschließen, war fragwürdig. Eine Klärung wird immer wieder hinausgezögert bzw. nur tröpfchenweise auf meine Fragen eingegangen. Mittlerweile geht es aufs Jahresende zu. Im nächsten Jahr wird der Garantiezins für die Rentenversicherung noch einmal abgesenkt.
Irgendwo meine ich, gelesen zu haben, dass die Bank verpflichtet ist, bis Ende des Jahres, in dem die Rente fällig wird, für einen Vertrag zu sorgen. Doch finde ich dazu nichts mehr. Wo steht das fest geschrieben? Oder dürfen die mich immer weiter hinhalten?
Großen Dank.

von
Riester

Ein Blick in Ihren Riestervertrag dürfte Ihre Frage klären. Da hier niemand Ihre Vertragsmodalitäten kennt, sollten Sie sich direkt an Ihren Vertragspartner wenden.

Experten-Antwort

Hallo rentnerinnot,

den Beginn der Auszahlphase haben Sie bei Vertragsabschluss festgelegt. In der Regel fällt dieser zeitlich mit dem Beginn der Regelaltersrente in der gesetzlichen Rentenversicherung zusammen. Ihr Anbieter ist an das vertraglich festgelegte Datum gebunden.

Notfalls könnten Sie sich bei einer Verbraucherzentrale beraten lassen. Evtl. kann Ihnen auch die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen weiterhelfen (03381 2122077200).

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
rentnerinnot

Zitiert von: Experte/in
Hallo rentnerinnot,

den Beginn der Auszahlphase haben Sie bei Vertragsabschluss festgelegt. In der Regel fällt dieser zeitlich mit dem Beginn der Regelaltersrente in der gesetzlichen Rentenversicherung zusammen. Ihr Anbieter ist an das vertraglich festgelegte Datum gebunden.

Notfalls könnten Sie sich bei einer Verbraucherzentrale beraten lassen. Evtl. kann Ihnen auch die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen weiterhelfen (03381 2122077200).

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung


Liebes Expertenteam, vielen Dank, doch geht es nicht darum, wann der Vertrag individuell beginnt - sondern darum, wann er spätestens BEGINNEN MUSS. D. h. welche gesetzliche Regelung gibt es dazu? Und: Darf eine Bank sich mit dem Beginn der Auszahlung alle Zeit lassen? Oder ist sie nicht vielmehr gesetzlich verpflichtet, den Vertrag schnellsmöglich (bzw. bis wann spätestens) beginnen zu lassen??

von
rentnerinnot

Zitiert von: Riester
Ein Blick in Ihren Riestervertrag dürfte Ihre Frage klären. Da hier niemand Ihre Vertragsmodalitäten kennt, sollten Sie sich direkt an Ihren Vertragspartner wenden.

Was ist denn damit gemeint? Natürlich kennt niemand "hier" (wer sind Sie denn?) "meine Vertragsmodalitäten". Darum geht es doch auch gar nicht.

von
Ich denke

Hallo.
Es gibt eigentlich nur 2 Banksparpläne. Bei Vorsorge Plus der Sparkasse bei Sonderbedingungen Altersvorsorgevertrag unter Nr.4 und bei VR Rente Plus der Volksbanken im Antrag unter Nr. 4
Hier ist noch das Gesetz wie der Vertrag zertifiziert worden ist.
http://www.gesetze-im-internet.de/altzertg/__1.html

von
Riester

„Verbindlich“ bekommen Sie in einem offenen Forum gar keine Antworten.
Dies ist ein Rentenforum der gesetzlichen Rentenversicherung, das über private Produkte wie eine Riesterrente nur allgemein und nicht individuell berät.
Sie werden sich schon selber um Rechte gegenüber über Ihrem Riesteranbieter informieren müssen. Hier wird man Ihnen nicht alles auf dem Silbertablett servieren.
Wohin Sie sich wenden können, hat Ihnen der Experte mitgeteilt. Damit ist dieses Kapitei beendet, selbst wenn Sie es scheinbar nicht akzeptieren wollen.

Experten-Antwort

Hallo rentnerinnot,

gesetzliche Regelungen für den spätesteten Auszahlungsbeginn der Riesterrente gibt es meines Wissens nicht. Aber die Begünstigung nach § 10a Abs. 1 Satz 4 EStG endet spätestens mit Vollendung des 67. Lebensjahres des Steuerpflichtigen. Daher ist es üblich bei den Banksparplänen, dass man sich hinsichtlich des Auszahlungsbeginns auf den Beginn der Regelaltersrente vertraglich festlegt.

Ist das nicht der Fall, kann das Forum leider nicht weiterhelfen. Ich empfehle Ihnen, einen Rechtsberater der Verbraucherzentrale in Anspruch zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung