Riester-Rente und Scheidung

von
Noho

Wer kann mir helfen: Scheidung, 1 Kind (geb 2010), wer bekommt das Kindergeld wenn beide das Kind weiterhin gleichberechtigt aufziehen und wer bekommt die Kinderzulage von der Riester-Rente? Muss man die Scheidung der Union Investment mitteilen wenn es soweit ist?

von
Modi1969

Die Frage, wer das Kind der Geld bekommt, ist über Familienkasse zu klären.
Die Kinderzulage erhält, wer das Kindergeld erhält. Wechselt im Kalenderjahr die Kindergeldberechtigung, erhält derjenige die Zulage, der zuerst Kindergeld bezog.
Im Rahmen der Scheidung erfährt der Riesteranbieter hiervon durch Anfrage des Familiengerichtes.
Ggg. entfällt die Zulagenberechtigung durch die Scheidung. Daher am sinnvollsten bei der RV vorsprechen und sich die Riesterberechtigung erklären lassen.

von
Fastrentner

Zitiert von: Modi1969
Die Frage, wer das Kind der Geld bekommt, ist über Familienkasse zu klären.
Die Kinderzulage erhält, wer das Kindergeld erhält. Wechselt im Kalenderjahr die Kindergeldberechtigung, erhält derjenige die Zulage, der zuerst Kindergeld bezog.
Im Rahmen der Scheidung erfährt der Riesteranbieter hiervon durch Anfrage des Familiengerichtes.
Ggg. entfällt die Zulagenberechtigung durch die Scheidung. Daher am sinnvollsten bei der RV vorsprechen und sich die Riesterberechtigung erklären lassen.

Ich würde mich eher an den Versicherungspartner des Riestervertrages wenden. Letztendlich ist das der Vertragspartner und nicht die DRV.

Experten-Antwort

Hallo Noho,

bezüglich des Kindergeldanspruchs wenden Sie sich bitte an die zuständige Familienkasse. Bezüglich Ihrer weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Union Investment oder unter Angabe Ihrer Zulagennummer an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen:

Deutsche Rentenversicherung Bund
Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen
10868 Berlin

Servicehotline 03381 21222324