Riesterbanksparplan

von
prognos

Hallo
ist es möglich den angesparten Betrag, aus einem Riesterbanksparplan in die GRV einzuzahlen? Förderunschädlichkeit vorausgesetzt.

besten Dank und Grüße

von
Rentencrack

Zitiert von: prognos
Hallo
ist es möglich den angesparten Betrag, aus einem Riesterbanksparplan in die GRV einzuzahlen? Förderunschädlichkeit vorausgesetzt.

besten Dank und Grüße

Nein, ist es nicht. Sie könnten den Riesterbanksparplan kündigen und - sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen - eine Zahlung nach § 187a SGB VI in die GRV tätigen. Die Folge wäre allerdings, dass Sie die Förderung verlieren.

von
sef-dazu

Es sollte § 187b des SGB VI sein, oder?
Alles andere geht erst, wenn sich nach der Bundestagswahl eine komplett andere Regierung herausbildet und das Thema Riester sozusagen einstampft und in die GRV überführt.

von
Rentencrack

Zitiert von: sef-dazu
Es sollte § 187b des SGB VI sein, oder?
Alles andere geht erst, wenn sich nach der Bundestagswahl eine komplett andere Regierung herausbildet und das Thema Riester sozusagen einstampft und in die GRV überführt.

Nein, 187a. 187b geht nur bei Betriebsrenten und Versorgungsausgleichskassen.

Ich kann einen Riestervertrag jederzeit kündigen, muss Zulagen und Steuervorteile aber zurückzahlen. Das hieraus noch erhaltene Geld könnte dann nach 187a gezahlt werden. Natürlich vorausgesetzt, dass ich 50+ bin und mindestens 35 Jahre mit RRZ zurückgelegt habe.

Experten-Antwort

Hallo prognos,

den Ausführungen von Rentencrack schließen wir uns an.

von
yala

Alles andere geht erst, wenn sich nach der Bundestagswahl eine komplett andere Regierung herausbildet und das Thema Riester sozusagen einstampft und in die GRV überführt.

[/quote]

Hallo

Das wäre mal ein sinnvoller Schritt.
Wen oder welche Partei muß man dazu wählen ?

Grüße