Rücknahme Reha Antrag

von
Koala

Guten Tag,

ich beziehe eine volle unbefristete EU Rente und arbeite in einer WfbM. Auf meinem Antrag hin bewilligte mir die DRV Bund eine stationäre Reha. Kann ich den Antrag zurückziehen bzw aus der Klinik abreisen?

Droht mir der Entzug meiner EU Rente deswegen?

von
Reha

Ein Entzug der Erwerbsminderungsrente ist nicht zu befürchten, falls Sie nicht durch die Krankenkasse oder Rentenversicherung aufgefordert wurden einen Reha-Antrag zu stellen.
Allerdings sollten Sie sich hinterfragen, aus welchen Gründen Sie eine Reha beantragen, um diese bei einer Bewilligung dann abzusagen.
Merkwürdig ist das schon.

von
Koala

Zitiert von: Reha
Ein Entzug der Erwerbsminderungsrente ist nicht zu befürchten, falls Sie nicht durch die Krankenkasse oder Rentenversicherung aufgefordert wurden einen Reha-Antrag zu stellen.
Allerdings sollten Sie sich hinterfragen, aus welchen Gründen Sie eine Reha beantragen, um diese bei einer Bewilligung dann abzusagen.
Merkwürdig ist das schon.

Grund ist, dass immer nur nicht geeignete Kliniken zugewiesen werden, und es dauernd Diskussionen bezüglich teurer Medikamente mit den Kliniken gibt. Ich habe keine Lust mehr, den Ärzten in der Klinik das Verfahren zur zusätzlichen Kostenübernahme für teure Medikamente zu erklären.

von
KSC

Wenn "immer nur ungeeignete Kliniken" bewilligt werden, frage ich mich warum Sie dann überhaupt ne Reha beantragen.

Wäre doch doof selbst Reha zu beantragen wenn man genau weiß dass man in die Klinik eh nicht will?

Aber das muss ja von außen keiner verstehen.

PS: wer in einer WfbM arbeitet, ist in aller Regel nach einer Reha nicht plötzlich voll erwerbsfähig. So gesehen droht der Rentenentzug "eher weniger".

Aber man weiß ja nie; wenn Sie nach der Reha wieder voll hersgestellt und erwerbsfähig sein sollten, brauchen Sie ja auch keine Rente mehr.

Bekanntlich haben auch schon Pferde vor der Apotheke gekotzt.....

von
Koala

Zitiert von: KSC
Wenn "immer nur ungeeignete Kliniken" bewilligt werden, frage ich mich warum Sie dann überhaupt ne Reha beantragen.

Wäre doch doof selbst Reha zu beantragen wenn man genau weiß dass man in die Klinik eh nicht will?

Aber das muss ja von außen keiner verstehen.

PS: wer in einer WfbM arbeitet, ist in aller Regel nach einer Reha nicht plötzlich voll erwerbsfähig. So gesehen droht der Rentenentzug "eher weniger".

Aber man weiß ja nie; wenn Sie nach der Reha wieder voll hersgestellt und erwerbsfähig sein sollten, brauchen Sie ja auch keine Rente mehr.

Bekanntlich haben auch schon Pferde vor der Apotheke gekotzt.....

Man weiß ja nie, welche Klinik man zugewiesen bekommt. Und richtig doof ist es, wenn man mehrere Erkrankungen aus verschiedenen Bereichen hat, die alle zusammenhängen. Bei meinen Erkrankungen gibt's keine Heilung. Und wieder hat eine Klinik die lebensnotwendigen Medikamente trotz Absprache nicht besorgt.

Experten-Antwort

Zitiert von: Koala
Guten Tag,

ich beziehe eine volle unbefristete EU Rente und arbeite in einer WfbM. Auf meinem Antrag hin bewilligte mir die DRV Bund eine stationäre Reha. Kann ich den Antrag zurückziehen bzw aus der Klinik abreisen?

Droht mir der Entzug meiner EU Rente deswegen?

Hallo Koala,

sie sind nicht gezwungen, bewilligte Leistungen in Anspruch zu nehmen und können jederzeit die bewilligte Leitung absagen oder vorzeitig aus der Reha-Klinik abreisen.

In der Regel hat dies keine Auswirkung auf Ihren Rentenbezug, es sei denn der Rentenbezug ist im Ausnahmefall an die Durchführung einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation geknüpft. Wir empfehlen Ihnen, sich hier bei Ihrer zuständigen Sachberarbeitung genau zu erkundigen, ob ein Nichtantritt der Leistungen Folgen haben könnte.

Als Tipp: Im Rahmen des Wunsch und Wahlrechtes können Sie eine Klinik vorschlagen, in welcher Sie die stationäre Leistung zur medizinischen Rehabilitation durchführen möchten. Eine Änderung der Einrichtung ist auch noch nach Bewilligung der Leistung möglich. AUch hier empfehlen wir Ihnen, Rücksprache mit der Sachbearbeitung zu halten. Ggf. kann eine Änderung der Einrichtung vorgenommen und die bewilligte Leistung durchgeführt werden. Schließlich geht es um Ihre Gesundheit.

Wir wünschen Ihnen alles Gute

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung