Schlafstörungen

von
apnoe

Mal ne Frage in die Runde, gegenwärtig wird bei mir eine EU-Rente geprüft. Nun war ich vergangens im Krankenhaus, Innere Abteilung, und was stellt bei mir der behandelnter Arzt fest, dass ich in der Nacht in der Stunde 52 Atemaussetzer, bzw. in der ganzen Nacht 410 Atemaussetzer habe.
Eigentlich bin ich nun gut eingestellt wurden von meinen Arzt.
Gegenüber der DRV schweigen oder nicht?

von
W*lfgang

...Tipp: wachen Sie möglich erst nach Ablauf der EU-Rente auf, so entgehen Sie zunächst der visuellen/lebenden Nachprüfung - erst dann ist konstantes Durchatmen wieder möglich und Sie werden im Wachzustand auf die 'Folterbank' der EM-Berechtigung ohne Atemmaske geschnallt ...hmm??, momentan scheint Ihr Atemzyklus ab iO zu sein?!! - sind Sie dem Pflegepersonal entkommen??? ;-)

Gruß
w.

von
Fastrentner

Zitiert von: apnoe
Mal ne Frage in die Runde, gegenwärtig wird bei mir eine EU-Rente geprüft. Nun war ich vergangens im Krankenhaus, Innere Abteilung, und was stellt bei mir der behandelnter Arzt fest, dass ich in der Nacht in der Stunde 52 Atemaussetzer, bzw. in der ganzen Nacht 410 Atemaussetzer habe.
Eigentlich bin ich nun gut eingestellt wurden von meinen Arzt.
Gegenüber der DRV schweigen oder nicht?

Verschweigen ist nie eine Lösung. Warum auch? Irgendwann erfährt die DRV eh davon.

von
Onkel Otto

Zitiert von: apnoe

Eigentlich bin ich nun gut eingestellt wurden von meinen Arzt.
Gegenüber der DRV schweigen oder nicht?

Was nützt das verschweigen, wenn die DRV von diesem Arzt einen Befundbericht einholt?

Experten-Antwort

Hallo, Appnoe,

wenn Sie einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung gestellt haben, sind Sie gesetzlich verpflichtet, alle Tatsachen anzugeben, die für die Leistung erheblich sind und auf Verlangen der Erteilung der erforderlichen Auskünfte zuzustimmen. Änderungen in den Verhältnissen die sich im Nachhinein ergeben haben, sind unverzüglich mitzuteilen.