Schreiben Hinzuverdienst

von
Hermann

Ich falle aus allen Wolken. Bekomme heute ein Schreiben der Rentenversicherung das nach deren Kenntnis ich eine Beschäftigung aufgenommen habe, was aber so nicht stimmt.

Nun soll ich für das Jahr 2014 angeben wie viel ich neben der Rente verdient habe.

Ich habe aber nicht gearbeitet, sondern mein ehemaliger Chef sagte mir er meldet mich als Minijobler an, im Falle er einmal meine Hilfe benötigen würde. Dagegen hatte ich nichts einzuwenden, nur seither habe ich von meinem ehemaligen Chef nie etwas gehört und auch nicht gearbeitet.

Was soll ich jetzt tun und solch ein Schreiben kommt jetzt obwohl ich schon lange in Rente bin.

von
santander

Wahrheitsgemäße Antwort an die anfragende Stelle.
Keine Arbeit und kein Hinzuverdienst im angefragten Zeitraum und gut ist.

von
Schorsch

Zitiert von: Hermann

Was soll ich jetzt tun...

Klären Sie dieses Missverständnis auf und alles wird gut.

MfG

von
Hermann

Danke dachte schon es hat jemand meine Daten missbraucht.

von
Max

Hallo!

Mal ne dumme Frage....da müsste er doch jeden Monat 20 % Abgaben abgeführt haben....wie sonst soll es zu dieser Aussage der DRV kommen...müsste der da eine eidesstattliche Versicherung abgeben das Sie nicht gearbeitet haben.....ist schon ein gewaltiger Mist....

von
Hermann

Ich gehe Morgen zu meinem ehemaligen Chef und frage was das soll, vielleicht hat er ja mit meinen Daten abgerechnet, ohne Arbeit ich würde ihm alles zutrauen. Erst frägt er mich ob ich ihm mal helfe und dann habe ich seit Rentenbeginn nie wieder etwas gehört, bis gestern das Schreiben der Rentenversicherung kam. Umsonst so war auch mein Gedanke würde die Rentenkasse nie anfragen.
Für was soll ich einen Hinzuverdienst angeben, obwohl ich seit Rentenbeginn nie wieder gearbeitet habe.
Die Sache beschäftigt mich schon.

von
Hilde

Zitiert von: Hermann
Ich gehe Morgen zu meinem ehemaligen Chef und frage was das soll, vielleicht hat er ja mit meinen Daten abgerechnet, ohne Arbeit ich würde ihm alles zutrauen. Erst frägt er mich ob ich ihm mal helfe und dann habe ich seit Rentenbeginn nie wieder etwas gehört, bis gestern das Schreiben der Rentenversicherung kam. Umsonst so war auch mein Gedanke würde die Rentenkasse nie anfragen.
Für was soll ich einen Hinzuverdienst angeben, obwohl ich seit Rentenbeginn nie wieder gearbeitet habe.
Die Sache beschäftigt mich schon.

In der Tat sollten Sie diese Sache nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich ernsthaft damit auseinandersetzen. Sie sind jetzt in der Beweisplicht, dass Sie tatsächlich nicht gearbeitet haben. Eventuell wird Ihnen die Rente gekürzt bzw. ganz entzogen.

von
Hermann

Hallo Hilde,

warum sollte mir die Rente entzogen werden? Habe 50 Jahre gearbeitet und bin regulär in Rente gegangen und danach habe ich nie wieder gearbeitet, obwohl mein Chef bei Bedarf auf mich zurück kommen wollte, deshalb die Anmeldung als Minijob von meinem Chef der sich dann aber nie wieder gemeldet hat.

Ich habe ein reines Gewissen und nichts schuldhaftes gemacht, wieso also sollte mir meine Altersrente genommen werden?

von
Lude

Zitiert von: Hermann
Ich falle aus allen Wolken. Bekomme heute ein Schreiben der Rentenversicherung das nach deren Kenntnis ich eine Beschäftigung aufgenommen habe, was aber so nicht stimmt.

Nun soll ich für das Jahr 2014 angeben wie viel ich neben der Rente verdient habe.

Ich habe aber nicht gearbeitet, sondern mein ehemaliger Chef sagte mir er meldet mich als Minijobler an, im Falle er einmal meine Hilfe benötigen würde. Dagegen hatte ich nichts einzuwenden, nur seither habe ich von meinem ehemaligen Chef nie etwas gehört und auch nicht gearbeitet.

Was soll ich jetzt tun und solch ein Schreiben kommt jetzt obwohl ich schon lange in Rente bin.

. Es gibt ja nur 2 Möglichkeiten, entweder Sie sind ein Betrüger oder Ihr Chef. Da Sie nicht gearbeitet haben... Er hat Sie angemeldet für nichts?

von
Hermann

Er hat mich angemeldet (vorsorglich) hat er gesagt, im Falle er meine Hilfe benötigt. Diese hat er aber nie in Anspruch genommen.

Sorry ich bin kein Betrüger, sondern ein Mensch der immer gearbeitet hat und jetzt froh ist Ruhe zu haben und dann kommt so ein Schreiben.

von
Lude

Zitiert von: Hermann
Er hat mich angemeldet (vorsorglich) hat er gesagt, im Falle er meine Hilfe benötigt. Diese hat er aber nie in Anspruch genommen.

Sorry ich bin kein Betrüger, sondern ein Mensch der immer gearbeitet hat und jetzt froh ist Ruhe zu haben und dann kommt so ein Schreiben.

und schon sind Beiträge weg. Es muss ja einen Grund geben, dass die RV ihn anschreibt und da sein Chef einer ist, dem alles zuzutrauen ist...

Experten-Antwort

Hallo Hermann,
wenden Sie sich an den Ansprechpartner Ihres Rentenversicherungsträgers. Dieser wird Ihnen sicher auch mitteilen können, aufgrund welcher Informationen Sie dieses Schreiben erhalten haben. Wenn Sie nicht gearbeitet haben, wird sich das klären lassen.

von
Hermann

Vielen Dank ich werde dies heute abklären!