Selbständig, Krankenkasse, Rente

von
Felix Krumm

Ein Bekannter ist selbständiger Blumenhändler, Ein-Mann Betrieb. Einkünfte ca. 1.200,00 Euro Brutto im Monat.
Beitrag zur Krankenkasse monatlich 450,00 Euro.
Netto hat er fast nichts übrig wegen der Bemessungsgrenze der KK.
Der Plan: Erwerbsminderungsrente! Anschließend dann 3 Stunden täglich als selbständiger Blumenhändler.
Wie findet Ihr den Plan?
Viele Grüsse Felix

von
Felix Krumm

Nachtrag: Leider ist der Kollege komplett gesund.
Das macht es nicht leichter.

von
Blumenmann

Sehr guter Plan.

von
Blumenfrau

Ein ganz miserabler Plan. Das ist Betrug.

von
Gesellschaft

Soll sich mit 2 weiteren zusammentun, eine UG gründen und sich von dieser anstellen lassen. Dann wird auch die Krankenkasse günstiger.

von
Genervter

Zitiert von: Felix Krumm
Ein Bekannter ist selbständiger Blumenhändler, Ein-Mann Betrieb. Einkünfte ca. 1.200,00 Euro Brutto im Monat.
Beitrag zur Krankenkasse monatlich 450,00 Euro.
Netto hat er fast nichts übrig wegen der Bemessungsgrenze der KK.
Der Plan: Erwerbsminderungsrente! Anschließend dann 3 Stunden täglich als selbständiger Blumenhändler.
Wie findet Ihr den Plan?
Viele Grüsse Felix

Wenn man glaubt es geht nicht mehr dümmer, irrt man sich gewaltig, wenn man diese Frage liest.
Plan EM-Rente obwohl gesund? Einfach nur lächerlich!

Experten-Antwort

Hallo „Felix Krumm“, ich denke, Sie erwarten nicht wirklich von uns eine Kommentierung zu Ihrem Beitrag. Von einer weiteren Beratung Ihres Bekannten rate ich Ihnen dringend ab.