s.o.

von
Minijob neben Rente steigert Rentenhöhe später?

Wenn man vor der Regelaltersgrenze schon in Rente ist, und nebenher einen versicherungsfreien Minijob ausübt, soll dies auch die Rente noch steigern? Ist das dann genau so viel Steigerung durch so eine Art von Job wie vor dem Rentenbezug?
Was nur sehr geringfügig wäre, aber besser als gar nichts.

Wann bekommt man diese Steigerung gezahlt?

Geht das nur bis zur Regelaltergrenze so, oder auch darüber hinaus?