Sonderzahlung direkt vom Arbeitgeber auf das Rentenkonto einzahlen

von
TK

Ist es sinnvoll eine Gratifikation, die man aufgrund langjährigen
Betriebszugehörigkeit erhält, direkt vom AG an die Rentenversicherung zu überweisen.
Hat man dadurch finanzielle Vorteile/Einsparungen bei den Steuer- bzw. Sozialabgaben?

von
HermineL aus elo-forum.org

Zitiert von: TK
Ist es sinnvoll eine Gratifikation, die man aufgrund langjährigen
Betriebszugehörigkeit erhält, direkt vom AG an die Rentenversicherung zu überweisen.
Hat man dadurch finanzielle Vorteile/Einsparungen bei den Steuer- bzw. Sozialabgaben?

Auf jeden Fall hat das einige Vorteile, sogar für beide Seiten

HermineL

Experten-Antwort

Hallo TK,

bei einer Gratifikation handelt es sich sozialversicherungsrechtlich um eine sogenannte Einmalzahlung. Aus dieser werden Sozialversicherungsbeiträge berechnet und es erfolgt eine Meldung in Ihr Rentenversicherungskonto in der Höhe, in der die Gratifikation beitragspflichtig ist.

Eine direkte Einzahlung der Gratifikation durch Ihren Arbeitgeber in der gesetzlichen Rentenversicherung ist gesetzlich nicht vorgesehen.

Es gibt jedoch die Möglichkeit der Entgeltumwandlung für Einmalzahlungen mit der Folge, dass Anrechte der betrieblichen Altersversorgung erworben werden. Ob hierfür die Voraussetzungen erfüllt sind und welche steuer- und sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen dies hat, kann hier im Rahmen des Forums nicht beurteilt werden. Diese Fragen klären Sie bitte direkt mit Ihrem Arbeitgeber.