Sozialabgaben auf Zuverdienst neben voller Altersrente

von
Ursula

Meines Wissens kann man neben der regulären Altersrente unbeschränkt hinzuverdienen. Bis zu 450 Euro hiervon sind auch für Freiberufler*innen/Selbstständige sozialabgabenfrei. Was passiert, wenn der Zuverdienst höher ausfällt? Werden dann für g e s e t z l i c h Krankenversicherte die vollen KV- und PV-Beiträge auf den gesamte Summe fällig oder nur auf den Teil, der 450 Euro pro Monat übersteigt? - Diese Frage betifft beispielsweise alle, die nach Ende einer langjährigen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung als Dozent*in, Stadtführer*in, Übersetzer*in, Berater*in o. Ä. auf Honorarbasis arbeiten.

von
Abschläge

Hallo Ursula,

Sie befinden sich hier im Forum der gesetzlichen Rentenversicherung, die also zum Beitragsrecht der Krankenkasse keine Auskünfte geben kann.

Bitte wenden Sie sich also an Ihre zuständige Krankenkasse oder auch an z.B. ein zu Ihrem Thema passendes Forum 'Krankenkassenforum.de' oder auch an den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen GKV direkt. Dort auf der Seite des Verbandes finden Sie im Übrigen auch die maßgeblichen Rundschreiben zur Beitragspflicht von Selbstständigen Dozenten etc.

Alles Gute!

Experten-Antwort

Hallo Ursula,

den Ausführungen von "Abschläge" zustimmend, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an Ihre zuständige Krankenkasse.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.