Sozialmedizinische Bewertung

von
EM -Rentnerin

Nach einem Widerspruch, wurde mir nach einem erneuten Gutachtertermin eine EM Rente bewilligt/ unbefristet.
Darüber bin ich natürlich sehr froh.
Ich hatte das Gutachten und die sozialmedizinische Bewertung durch Die Ärzte der Rentenversicherung angefordert.
Es hat mich interessiert, was drinsteht.
Das Gutachten wurde auch zügig zugeschickt.
Habe dann telefonisch
nach der sozialmed.Bewertung gefragt.
Man sagte mir, es gibt keine sozialmed.
Bewertung.
Das hätte man wohl so entschieden.
Kann das denn sein
?
Ich möchte die Frage gerne auch an die Experten richten.
Vielen Dank

Experten-Antwort

Hallo EM-Rentnerin,

zwar findet in der Regel eine sozialmedizinische Bewertung statt, im Einzelfall ist allerdings eine Entscheidung anhand der vorliegenden Gutachten nicht ausgeschlossen. Eine genaue Antwort auf Ihre Frage können Sie nur erhalten, wenn Sie Akteneinsicht beantragen.

Viele Grüße, Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
EM -Rentnerin

Vielen Dank für die Antwort.

von
KSC

Was bringt es Ihnen wegen dieser "sozialmedizinischen Bewertung" zu diskutieren?

Sie kennen das Gutachten, irgendjemand bei der DRV hat "bewertet" dass Sie beim vorliegenden Stand die volle Rente unbefristet bekommen.

Was wollen Sie denn noch hören oder lesen?

Einen Satz in der Akte frei nach dem Motto:
"bei diesem Gesundheitsstand gibt es eine volle Rente ohne Befristung"

Dass Sie so bewertet wurden können Sie doch dem Bewilligungsbescheid entnehmen.

Also manche Fragen muss man wirklich nicht verstehen.
Manche Dinge kann man/frau auch künstlich aufbauen.

von
Kein Forum für medizinische Fragen

Zitiert von: KSC
Was bringt es Ihnen wegen dieser "sozialmedizinischen Bewertung" zu diskutieren?

Sie kennen das Gutachten, irgendjemand bei der DRV hat "bewertet" dass Sie beim vorliegenden Stand die volle Rente unbefristet bekommen.

Was wollen Sie denn noch hören oder lesen?

Einen Satz in der Akte frei nach dem Motto:
"bei diesem Gesundheitsstand gibt es eine volle Rente ohne Befristung"

Dass Sie so bewertet wurden können Sie doch dem Bewilligungsbescheid entnehmen.

Also manche Fragen muss man wirklich nicht verstehen.
Manche Dinge kann man/frau auch künstlich aufbauen.

Kann ich nur zustimmen. Dieses Forum gleitet immer mehr ab in eine Richtung, für die es gar keine Antworten bieten kann.
Insbesondere die Auslegung der Entscheidungen von Sozialmedizinern bezüglich Erwerbsminderungsrente, medizinischer und beruflicher Rehabilitation und sollten hier nicht so viel Platz einnehmen, da hier keine Sozialmediziner antworten.

von
EM -Rentnerin

Guten Tag,

ich wollte keine Diskussion beginnen, sondern nur eine Auskunft erfragen.
Vom Experten - Team habe ich eine Antwort erhalten.
Vielen Dank!
Die weiteren Beiträge sind für mich nicht hilfreich.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Lohnen sich Immobilien noch als Altersvorsorge?

Baugeld ist billig wie nie, doch die Preise für Häuser und Wohnungen schießen in die Höhe. Experten warnen vor einer Blase. Lohnt „Betongold“ noch?

Gesundheit 

Berufsunfähigkeitsversicherung mit Erschwernissen

Wer nicht kerngesund ist, bekommt eine Berufsunfähigkeitsversicherung oft nur mit sogenannten Erschwernissen. Ist das schon das Aus? Nicht unbedingt.

Rente 

Rente beantragen – aber wann?

Der richtige Zeitpunkt für den Rentenantrag: Wann angehende Ruheständler aktiv werden sollten und wie sich ein späterer Rentenantrag auf die...

Altersvorsorge 

Der Börsen-Hype um Wasserstoff

Viele Anleger in Deutschland setzen auf Wasserstoff-Aktien – und hoffen auf prächtige Gewinne an der Börse. Die Risiken sind hoch, lassen sich aber...

Altersvorsorge 

Die 7 Erfolgsregeln der Altersvorsorge

Ein Geheimrezept für ein Vermögen im Ruhestand gibt es nicht. Wer aber einige Regeln beachtet, legt damit die Grundlage für eine erfolgreiche...