Steuervorteile?

von
Muriel

Guten Morgen,

ich bin zu 100 % behindert. Ich bin Angestellte und habe einen Steuerfreibetrag, soweit gut.

Habe ich dann als Rentnerin auch diese Vorteile?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Herzlichen Gruß

Muriel

von
King Kong

Ja, ab 2021 wurden die GdB Pauschbeträge verdoppelt und neu, ein GdB von 20% wurde eingeführt.

von
Muriel

Zitiert von: King Kong
Ja, ab 2021 wurden die GdB Pauschbeträge verdoppelt und neu, ein GdB von 20% wurde eingeführt.

Kannst du mir das bitte genauer erklären....
Inwieweit wird dies berücksichtigt?
Wie hoch ist der Pauschbetrag?

Vielen Dank!

Experten-Antwort

Zitiert von: Muriel
Guten Morgen,

ich bin zu 100 % behindert. Ich bin Angestellte und habe einen Steuerfreibetrag, soweit gut.

Habe ich dann als Rentnerin auch diese Vorteile?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Herzlichen Gruß

Muriel

Hallo Muriel,

leider können wir Ihnen bei Ihrer Frage nicht weiterhelfen. Als Rentenversicherungsträger können und dürfen wir keine rechtlichen Auskünfte zu steuerrechtlichen Fragen (z.B. welche Steuerfreibeträge Sie geltend machen können) geben.

Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihr Finanzamt, Steuerberaterin/Steuerberater oder an den Lohnsteuerhilfeverein.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Peter T.

Hallo, der Steuerfreibetrag kann auch als Rentner geltend gemacht werden.
Interessant ist dies natürlich nur, wenn Sie auf Ihre Rente auch Steuern zahlen müssen, weil Sie über den Freibetrag kommen, nachdem schon alle Möglichkeiten des Abzugs greifen.
Ab dem Jahr 2021 (Steuer Jahr), liegt die Pauschale nun bei 2880€, also doppelt so hoch wie bisher.
Immer auch daran denken, auch ohne Merkzeichen kann man ab GdB 70 eine Kilometerpauschale von 3000km eintragen und damit weitere 900€ an außergewöhnlichen Belastungen abziehen.
Aber in jedem Programm, welches Sie für die Steuererklärung nutzen, wird die Pauschale nach Eintrag des GdB eingerechnet. Nur die Kilometer (3000 km) werden (bisher) nicht automatisch, die muss/TE man zusätzlich erfassen...

von
King Kong

Zitiert von: Muriel
Zitiert von: King Kong
Ja, ab 2021 wurden die GdB Pauschbeträge verdoppelt und neu, ein GdB von 20% wurde eingeführt.

Kannst du mir das bitte genauer erklären....
Inwieweit wird dies berücksichtigt?
Wie hoch ist der Pauschbetrag?

Vielen Dank!

siehe §33b EStG Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung, Hinterbliebene und Pflegepersonen (ab 01/2021)

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__33b.html

GdB(%)
20 384 Euro
30 620 Euro
40 860 Euro
50 1140 Euro
60 1440 Euro
70 1780 Euro
80 2120 Euro
90 2460 Euro
100 2840 Euro

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.