Studium- Altersarmut

von
HotRod

Zitiert von: Rentensputnik

Warum wehrt die Masse sich nicht? Weil die Masse eine ausreichende Rente hat. Die Probleme einer geringen Rente werden für den überwiegenden Teil der Bevölkerung erst in 20 Jahren auftreten. Warum also sollten sich die heutigen Rentner sich gegen etwas wehren, was sie nicht betrifft?

So ist es !

Wenn alle Nörgler am 24. September die LINKE wählen würden, hätte sich das Thema Rentenungerechtigkeit bald erledigt, da dann in absehbarer Zeit ein auskömmliches BGE eingeführt würde !

von
Carmen W.

Zitiert von: Carmen W.

Zitiert von: Hubert S.

Tatsache ist, daß die gesetzliche Rente allein im Alter nicht mehr ausreicht, weil die von Ihnen gewählten Poltiker diese aufgrund ihrer anderer politischen Schwerpunkte abgesenkt haben.

Wer also von den Eltern nicht ein Haus oder sonst was erben kann, ist allein auf seinen Beruf angewiesen und auf Abzockerprodukte wie Riester oder Betriebsrente, um seinen Lebensstandard im Alter aufrechtzuerhalten.

Dass der Staat bei Riester oder Betriebsrente mehr die Interessen der Finanzbranche im Auge hat, als die optimale Altersvorsorge seiner Bürger, ist schlichtweg eine Unverschämtheit.

Man sollte also mal anfangen, politisch umzudenken und sich an die eigene Nase fassen.

Riester und Betriebsrente kannst du vergessen. Bei den geringen Zinsen, die es zur Zeit gibt, kannst du lange ansparen, bis du auf eine akzeptable Rente kommst.

Und Betriebsrente. Da darfst du sogar doppelte Krankenversicherungsbeiträge bezahlen.

Im Grunde hat der Staat die Rentner schon aufgegeben. Die sollen mindestens eine gesetzliche Rente bekommen, damit sie nicht in die Grundsicherung fallen. Dann hat es sich.

Und die Rentner, die machen nur erstaunte Gesichter und wehren sich nicht. Die Masse wenigstens.

Danke für Ihren Beitrag.

von
Männlicher Verfasser

Zitiert von: Lotte

Also, ich bin 32 J. alt laut meiner Renteninfo. ca.5 EGP. Nach meinem Studium habe ich mit 27 J. zu arbeiten angefangen im sozialen Bereich. Ich werde niemals in meinem Job auf 37000 Euro Brutto-Jahr kommen, dafür es ja erst 1 EGP gibt. Gibt es für die Jahre Schule-Studium keinen Rentenanspruch? Jetzt arbeite ich 20 Std Woche wegen unserem Kind, also noch weniger Anspruch. Rechne ich meine Jahre hoch bekomme ich nie eine Rente von der ich später leben kann. Und auf den Ehemann zu verlassen bringt es ja auch nicht. Mein Vater hatte damals recht mit seiner Meinung, ein Studium bringt nur etwas wann du später Beamte wirst, da kann dir nichts mehr passieren. Jetzt werden einige hier schreiben, wo ist ihre Frage? Schönen Sonntag

Sehr geehrte Lotte,
ja das mit einem Studium ist halt so eine Sache, bei der man vorher, nie weiß, was einem später in Sachen Rente erwartet. Ihr Vater hatte sowas von Recht! Als ich dieses Jahr meinen Antrag als besonders langjähriger Versicherter stellte und die Sachbearbeiterin der DRV mir mitteilte: "Na - denn herzlichen Glückwunsch, so eine Rente mit 2.100 werde ich wohl nie im Leben erreichen." "Was haben Sie denn beruflich gearbeitet?" Ach wissen Sie entgegnete ich. Habe nur einen qualifizierten Hauptschulabschluss und mit 15 eine Handwerkerlehre begonnen und abgeschlossen. Qualifizierung und Spezialisierung im Job war mir wichtiger als reine Theorie auf irgendeiner weiterführenden Quatschbude zu intensivieren. Sie konnte das gar nicht fassen. Als ich ihr noch erzählte das noch rund 700 Euros Betriebsrente dazukommen, war die Gute völlig fertig. Das waren noch die guten Zeiten mit der Deutschen Mark.

von
GroKo

Zitiert von: HotRod

Zitiert von: Rentensputnik

Warum wehrt die Masse sich nicht? Weil die Masse eine ausreichende Rente hat. Die Probleme einer geringen Rente werden für den überwiegenden Teil der Bevölkerung erst in 20 Jahren auftreten. Warum also sollten sich die heutigen Rentner sich gegen etwas wehren, was sie nicht betrifft?

So ist es !

Wenn alle Nörgler am 24. September die LINKE wählen würden, hätte sich das Thema Rentenungerechtigkeit bald erledigt, da dann in absehbarer Zeit ein auskömmliches BGE eingeführt würde !


Jo, dann gäbe es Essensmarken und im Herbst einen Kleidergutschein.

von
68er

Die Linken, damals noch SED genannt, haben schon die DDR an die Wand gefahren. Wer nur regionale Produkte kaufen will (wieder mal Bananen ade) und auf Konsumverzicht steht, kann ja diese Partei wählen. Die Frage ist nämlich nicht nur, was man sich von dem bedingungslosen Grundeinkommen irgendwann noch leisten kann, sondern auch, welches Angebot es noch gibt.

von
Otto Reichel

Zitiert von: Rentensputnik

Warum wehrt die Masse sich nicht? Weil die Masse eine ausreichende Rente hat. Die Probleme einer geringen Rente werden für den überwiegenden Teil der Bevölkerung erst in 20 Jahren auftreten. Warum also sollten sich die heutigen Rentner sich gegen etwas wehren, was sie nicht betrifft?

Liebe Carmen W. Sie verkennen die Situation und rufen die falschen Leute zum Protest auf.
Ich hoffe Sie lesen diesen Beitrag noch, da dieser gesamte Beitrag aufgrund seines politischen Inhalts morgen zurecht gelöscht wird!

Genau, Spucknick, so nach dem Motto, Lieber Sankt Florian, verschon unser Haus, zünd andre an, das ist die typisch deutsche Solidarität.

von
Fastrentner

Hallo Otto Speichel!
Sind Sie einer der wenigen aktuellen bedürftigen Rentner oder werden Sie es bald sein?
Dann sollten Sie sich Fragen, was in Ihrem Leben falsch gelaufen ist, da Sie einer Minderheit angehören und nicht immer andere daran Schuld sind.
Wie weit geht es denn mit Ihrer Solidarität bei anderen Menschen, denen es nicht so gut geht?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Lotte,

den Ausführungen von "-/-" schließen wir uns an.
Bitte lassen Sie Ihre Rentenkonto klären und sich danach eine neue Renteninformation erstellen.