Teilhabe am Arbeitsleben "dem Grunde nach bewilligt"

von
Gast

Guten Tag,

mein Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben wurde nach meinem Widerspruch nun von der RV "dem Grunde nach bewilligt".
Bedeutet das nun für mich, dass eine berufliche Umschulung nun definitiv genehmigt wird, oder muss ich mir weiterhin Sorgen machen, dass diese im Nachhinein doch noch abgelehnt werden kann?
Ich bedanke mich im Voraus für hilfreiche Informationen.

Mfg

Experten-Antwort

Hallo Gast,

aufgrund des Widerspruchsverfahrens wurde Ihr Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben beiwilligt. In welcher Form eine Teilhabe am Arbeitsleben nunmehr durchgeführt werden kann, können Sie nur direkt mit Ihrem Rentenversicherungsträger klären.

von
Gast

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das klingt ja schon einmal sehr vielversprechend. Das sagt allerdings nicht aus, ob eine Umschulung oder lediglich Zuschüsse bewilligt werden, sehe ich das richtig?
Art und Umfang der LTA werde ich dann wohl mit meinem Berater im Detail besprechen müssen.

Experten-Antwort

Hallo Gast,

genau darum geht es, dass Sie sich mit dem Berater in Verbindung setzen, um Art und Umfang der Teilhabe zu besprechen.