Teilhabe am Arbeitsleben

von
XXX

Ich habe über die Arbeitsagentur Teilhabe am Arbeitsleben im Jahre 2016 durchgeführt, leider in ich erneut schwer krank geworden.

Kann ich demnach über die DRV einen Antrag auf Erwerbsmindertenrente stellen,und kann die der Antrag von 2016 von de Arbeitsagentur Teilhabe am Arbeitsleben in einen Rentenantrag von der DRV umgedeutet werden?,

von
Fortitude one

Hallo xxx,

Unabhängig vom Alter können Sie jederzeit einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente (EMR) bei Ihrem zuständigen RV stellen. Sie können auch die Antragsformulare auf der DRV Homepage downloaden.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/Services_node.html

Es könnte auch sein, dass Sie von der AfA dazu aufgefordert werden.

Beste Grüße, viel Glück und bestmögliche Gesundheit.

von
Herz1952

Hallo XXX,

ich würde Ihnen empfehlen, sofort einen Rentenantrag zu stellen und beim AfA vorzulegen.

Das erspart Ihnen Zeit und de AfA Arbeit (Aufforderung).

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo XXX,

selbstverständlich können Sie jederzeit einen Antrag auf Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit stellen (siehe auch Beitrag von „Fortitude one“).

Ob der Antrag auf Leistungen zur Teilhabe bei der AfA in einen Rentenantrag umgedeutet werden kann, muss der zuständige Rentenversicherungsträger im Einzelfall prüfen. Grundsätzlich setzt eine Rentenantragsfiktion nach § 116 SGB VI jedoch voraus, dass ein gegen den Rentenversicherungsträger gerichteter Antrag auf Leistungen zur Teilhabe vorliegt. Anträge, die bei einem anderen Leistungsträger gestellt werden und dort verbleiben (und gegebenenfalls in Leistungen münden), führen in der Regel nicht zur Rentenantragsfiktion. Eine Ausnahme bilden Leistungen, für die nach ihrer Charakteristik und Zielsetzung die originäre, sachliche Zuständigkeit des Rentenversicherungsträgers besteht und die nach den Grundsätzen der Rentenversicherung erbracht wurden.