Teilweise Erwerbsminderungsrente

von
Andi374

Hallo,
Ich bin seit 18 Jahren in einer Firma im Büro angestellt.
Auf Grund langer Krankheit hatte ich eine volle EU Rente beantragt. Eine teilweise EU Rente wurde mir bewilligt, mit der Option auf volle EU Rente, wenn mein Arbeitgeber mir keine Teilzeitstelle anbieten kann.
Mein Arbeitgeber sollte anhand meines Leistungsbildes prüfen, ob er mir eine Teilzeitstelle anbieten kann.
In meinem Leistungsbild steht unter anderem bei geistige/psychische Belastbarkeit, das ich Eingeschränkt bin bei Konzentrationsvermögen, Reaktionsvermögen, Umstellungsvermögen und Anpassungsvermögen.
Mein Arbeitgeber ist der Meinung, dass er mich trotz dieser Einschränkungen in verschiedenen Bereichen im Büro einsetzen kann und hat das so auch der Rentenversicherung bescheinigt.
Mein Arbeitgeber ist der Meinung, das er eine Teilzeitstelle nur ablehnen kann, wenn im Leistungsbild explizit steht, das ich in der Verwaltung nicht mehr arbeiten kann.
Ist das richtig? Ich bin der Meinung, das diese Einschränkungen wie sie im Leistungsbild beschrieben sind ausreichen.
Vielen Dank im voraus.

von
Andi375

Zitiert von: Andi374
Hallo,
Ich bin seit 18 Jahren in einer Firma im Büro angestellt.
Auf Grund langer Krankheit hatte ich eine volle EU Rente beantragt. Eine teilweise EU Rente wurde mir bewilligt, mit der Option auf volle EU Rente, wenn mein Arbeitgeber mir keine Teilzeitstelle anbieten kann.
Mein Arbeitgeber sollte anhand meines Leistungsbildes prüfen, ob er mir eine Teilzeitstelle anbieten kann.
In meinem Leistungsbild steht unter anderem bei geistige/psychische Belastbarkeit, das ich Eingeschränkt bin bei Konzentrationsvermögen, Reaktionsvermögen, Umstellungsvermögen und Anpassungsvermögen.
Mein Arbeitgeber ist der Meinung, dass er mich trotz dieser Einschränkungen in verschiedenen Bereichen im Büro einsetzen kann und hat das so auch der Rentenversicherung bescheinigt.
Mein Arbeitgeber ist der Meinung, das er eine Teilzeitstelle nur ablehnen kann, wenn im Leistungsbild explizit steht, das ich in der Verwaltung nicht mehr arbeiten kann.
Ist das richtig? Ich bin der Meinung, das diese Einschränkungen wie sie im Leistungsbild beschrieben sind ausreichen.
Vielen Dank im voraus.

Hallo,

ja das ist korrekt und richtig. Und Ihre Meinung kann man zustimmen. Alles Gute und viel Glück und Erfolg.

Grüße

von
Andi374

Vielleicht weiß noch jemand was ich dagegen machen kann.
Bringt es etwas mit der Rentenversicherung zu sprechen?
Ich soll , nach 2 jähriger Arbeitsunfähigkeit, nächsten Mittwoch wieder ins Büro arbeiten.
Ich weiß jetzt schon, das alleine der Weg dahin mich psychisch sehr belastet.
LG

von
Schade

Als Arbeitnehmer wäre ich zunächst einmal froh, wenn der AG mich nicht rausschmeist weil er froh ist, dass ich weg bin, sondern mir eine Chance für eine Teilzeitarbeit gibt.

Sie scheinen das allerdings anders zu sehen und hätten es gerne wenn der AG zu Ihren Gunsten nicht die Wahrheit sagt........offensichtlich fehlt Ihnen die Motivation es mit Arbeit nochmal zu versuchen.

Das kann man so halten, muss aber nicht auf uneingeschränktes Verständnis stoßen.

:)

von
Andi374

Es ist nicht so das ich nicht arbeiten möchte.
Ich habe 15 Jahre 2 Jobs gemacht. Das ich jetzt wegen der Krankheit zur Untätigkeit gezwungen bin habe ich mir nicht ausgesucht und das war bestimmt nicht freiwillig. Vorallem hab ich mir mein leben anders vorgestellt als vom Existenzminimum leben zu müssen und Dauergast in Kliniken zu sein.
Ich komme im Büro mit dem Stress, dem Druck und den Kollegen nicht klar. Wenn ich könnte würde ich gerne wieder zurück.
LG

von
Schorsch

Es wird Ihnen wohl nichts anderes übrig bleiben, als das Angebot Ihres Arbeitgebers zumindest versuchsweise anzunehmen oder sich mit der Teil-EM-Rente zufriedenzugeben.

Wenn Sie den Bürojob tatsächlich nicht ausüben können, wird das Ihr Arbeitgeber garantiert irgendwann feststellen und Sie nach Hause schicken.

Ich bin selbst teilweise erwerbsgemindert und hätte mich sehr darüber gefreut, wenn mein damaliger Arbeitgeber genauso getickt hätte wie Ihrer.

MfG

Experten-Antwort

Zitiert von: Andi374
Hallo,
Ich bin seit 18 Jahren in einer Firma im Büro angestellt.
Auf Grund langer Krankheit hatte ich eine volle EU Rente beantragt. Eine teilweise EU Rente wurde mir bewilligt, mit der Option auf volle EU Rente, wenn mein Arbeitgeber mir keine Teilzeitstelle anbieten kann.
Mein Arbeitgeber sollte anhand meines Leistungsbildes prüfen, ob er mir eine Teilzeitstelle anbieten kann.
In meinem Leistungsbild steht unter anderem bei geistige/psychische Belastbarkeit, das ich Eingeschränkt bin bei Konzentrationsvermögen, Reaktionsvermögen, Umstellungsvermögen und Anpassungsvermögen.
Mein Arbeitgeber ist der Meinung, dass er mich trotz dieser Einschränkungen in verschiedenen Bereichen im Büro einsetzen kann und hat das so auch der Rentenversicherung bescheinigt.
Mein Arbeitgeber ist der Meinung, das er eine Teilzeitstelle nur ablehnen kann, wenn im Leistungsbild explizit steht, das ich in der Verwaltung nicht mehr arbeiten kann.
Ist das richtig? Ich bin der Meinung, das diese Einschränkungen wie sie im Leistungsbild beschrieben sind ausreichen.
Vielen Dank im voraus.

Hallo Andi 374,
mit der Anfrage der Bescheinigung zur Möglichkeit einer Teilzeitarbeit wurde eine Beschreibung Ihres Leistungsbildes beigefügt, damit Ihr Arbeitgeber entscheiden kann, ob er Ihnen einen leistungsgerechten Arbeitsplatz anbieten kann. Sofern Sie den angebotenen Arbeitsplatz jedoch nicht annehmen (können), sollten Sie die Gründe hierfür Ihrer Rentenversicherung umgehend mitteilen. Ihr Rentenversicherungsträger wird dann das weitere Vorgehen prüfen.

von
Andi374

Vielen lieben dank