über 45 Jahre Rente

von
Orhan 74

ich bin 01.01.1963 geboren.
am 31.08.2026 mein 45 Jahre ist voll.
fehlen noch 14 Monate bis 01.11.2027, Was passiert, wenn ich jetzt Rente beantrage? fehlen 14 Monate bis 01.11.2027 geht das mit Abschlag 4,2 Rente?
Danke

von
Hinweis

Hallo,

mit dem Rentenbeginnrechner können Sie sich einen Überblick verschaffen:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Online-Dienste/Online-Rechner/RentenbeginnUndHoehenRechner/rentenbeginnrechner_node.html

Davon abgesehen geht ihre 4,2 % Rechnung allerdings nicht auf.

MfG

von
Abschläge

Zitiert von: Orhan 74
ich bin 01.01.1963 geboren.
am 31.08.2026 mein 45 Jahre ist voll.
fehlen noch 14 Monate bis 01.11.2027, Was passiert, wenn ich jetzt Rente beantrage? fehlen 14 Monate bis 01.11.2027 geht das mit Abschlag 4,2 Rente?
Danke

Hallo Orhan,

die Rente für 'besonders langjährig Versicherte' können Sie frühestens ab 01.11.2027 und NUR ohne Abschlag bekommen. Ein, zwei, drei oder gar 14 Monate früher und dann mit 0,3% pM (x 14 = 4,2) geht so definitiv nicht.

Dann käme z.B. eine Rente für 'langjährig Versicherte' mit 35 Beitragsjahren, ab 01.01.2026 und 13,8 % Abschlag möglich) in Frage.
Wenn Sie diese später beantragen - z.B. dann erst zum 01.11.2027, würden sich hier die Abschläge um die Monate 01-10/2027 x 10 Monate = 3,0% von 13,8 % auf 10,8% mindern.

(oder wenn Sie einen GdB>=50 haben, sind auch andere Termine möglich, siehe hierzu den bereits verlinkten Rentenbeginnrechner).

Sie hätten aber auch die Möglichkeit, ab 31.08.2026 (45 Jahre voll) bis 01.11.2027 (notwendiges Alter erreicht) noch ALGI zu beziehen. Je nachdem, wie sich Ihr Arbeitsverhältnis in den nächsten Jahren entwickelt...

Einfach nochmal rechtzeitig ca. 6 Monate vor dem 01.01.2026 direkt bei Ihrer zuständigen DRV beraten lassen. Bis dahin vergeht ja noch einige Zeit und es könnten sich noch Gesetze ändern, wer weiß das heute schon so genau :-)

Ein schönes Wochenende und alles Gute!

Experten-Antwort

Hallo Orhan,
zunächst stimme ich den Ausführungen von Abschläge zu. Da doch einige Möglichkeiten bestehen und damit Sie eine sicherere Zukunftsplanung haben, können Sie sich auch bereits jetzt schon mal bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle informieren, was ich Ihnen empfehlen würde.

Experten-Antwort

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.2022, 11:57 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....

Rente 

Senior-Jobber: „Turbo“ für die Rente zünden

Wer sich als Senior noch was dazuverdient, kann mit wenig Extra-Aufwand seine Rente nochmals steigern. Wie das funktioniert und was das bringt.