< content="">

Übergang Erwerbsminderungsrente in Altersrente

von
Stephan

Hallo.
Ich bin 33 Jahre alt und habe seit letztem Jahr eine Schwerbehinderung und kann nur noch 3-6 Stunden arbeiten. Ich werde eine teilweise Erwerbsminderungsrente bekommen. Meine bisherige Tätigkeit kann ich gar nicht mehr ausüben und musste nun den Beruf wechseln und arbeite in Teilzeit. Jedoch habe ich in meinem alten Beruf deutlich besser verdient als jetzt im neuen.
In den Jahren bis zur Rehelaltersgrenze kann ich nun deutlich weniger in die Rentenkasse einzahlen. Zum einen wegen der geringeren Stundenzahl und zum anderen wegen dem geringerem Stundenlohn im Vergleich zum alten Beruf. In wie weit werden diese Umstände für die Altersrente berücksichtigt?

Experten-Antwort

Hallo Stephan,

ich verweise auf unsere Antwort zu Ihrer gleich lautenden Frage vom 28.06.2017 - 18:58 Uhr.