Übergangsgeld und Selbständigkeit

von
Waterplanet

Hallo zusammen,

bei mir steht eine ambulante medizinische Reha an. Während dieser werde ich Übergangsgeld bekommen. Bis jetzt bin ich im Bezug von ALG 1.

Ich bin nebenbei selbständig tätig. Wenn ich während des Bezugs von ÜG Einkünfte aus Gewerbebetrieb habe, werden diese auf das ÜG angerechnet?

von
Schnorrer

Selbstverständlich werden gewerbliche Einnahmen angerechnet. Zunächst ist zu klären, wie Sie neben der Reha Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit haben können.
Klären Sie das mit Ihrem zuständigen Rententräger!

Experten-Antwort

Hallo "Waterplanet",

erzielt ein Selbständiger während des Bezuges von Übergangsgeld Arbeitseinkommen, ist es gemindert um 20 Prozent auf das Übergangsgeld anzurechnen. Arbeitseinkommen ist der nach den allgemeinen Gewinnermittlungsvorschriften des Einkommenssteuerrechts verwendete Einkommensbegriff (vergleiche § 2 Absatz 4 EStG). Damit entspricht das Arbeitseinkommen dem Betrag, der im Einkommenssteuerbescheid als Summe der Einkünfte aus Landwirtschaft und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb, selbständiger Arbeit oder aus freiberuflicher Tätigkeit ausgewiesen ist.

Viel Erfolg bei Ihrer ambulanten medizinischen Rehabilitationsleistung.

Ihr Experte