Übergangsleistugen Berufskrankheit Vorraussetzungen

von
Tillis

Hallo,

habe eine anerkannte Berufskrankheit, nach Gesetzeslage besteht doch damit ein Recht auf Übergangsleistungen.
Ob Einmalzahlung oder auf 5 Jahre abnehmend soll erst mal nebensächlich sein.
Meine BG will unbedingt Untersuchungsdaten von meiner privaten BU-Versicherung von welcher ich eine private Rente beziehe.

Die Versicherung agiert sehr langsam und so zieht sich die ganze Sache seit Monaten hin.

Was ist hier erforderlich das Übergangsleistungen gewährt werden?
Im Gesetz lese ich das mit Anerkennung der BK ein Recht auf Übergangsleistung besteht.
Von der BG erhalte ich nur die Auskunft das diese unbedingt die medizinischen Daten der privaten BU-Versicheurng benötigen.

von
Oh Mann

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an die zuständige Berufsgenossenschaft. Das ist keine Frage für die gesetzliche Rentenversicherung.

von
Oli

Im ominösen Gesetz was Sie gelesen haben, steht sicher auch wer die Feststellung treffen darf. Eine private Versicherung dürfte da wohl nicht maßgebend sein, sondern nur was die BG feststellt und hierzu bedarf es der medizinischen Daten. Im Gesetz steht auch sicher nicht, dass die BG ins Blaue hinein auf Zuruf und im Vertrauen auf Gott alles zu glauben hat was Sie oder eine private Versicherung behaupten.

Experten-Antwort

Hallo Tillis,

im Rahmen dieses Forums kann Ihre Frage leider nicht beantwortet werden. Bitte wenden Sie sich an die zuständige Berufsgenossenschaft.

von
Tillis

Die BG zählt doch als gesetzliche Unfallversicherung und da ich eine MdE von 20% habe, eine Dauerrente beziehe, lese ich aus § 3 BKVO das bei anerkannter Berufskrankheit Übergangsleistungen Pflicht sind wenn die gefährdende Tätigkeit unterlassen wird.
Von der BG bekomme ich keine Auskunft trotz mehrfacher Anrufe und schriftlichen Anfragen.
Steht die BG über dem Gesetz?

von
Falsches Forum

Zitiert von: Tillis
Die BG zählt doch als gesetzliche Unfallversicherung und da ich eine MdE von 20% habe, eine Dauerrente beziehe, lese ich aus § 3 BKVO das bei anerkannter Berufskrankheit Übergangsleistungen Pflicht sind wenn die gefährdende Tätigkeit unterlassen wird.
Von der BG bekomme ich keine Auskunft trotz mehrfacher Anrufe und schriftlichen Anfragen.
Steht die BG über dem Gesetz?

Dieses Forum ist für Leistungen der BG nicht zuständig! Ist gar nicht so schwer, das zu verstehen!