Übertragbarkeit Rürup-Rente bei Tod

von
Förderrechner

Ist der Übertrag eines Rürup-Vertrag bei Tod auf einen Rürup-vertrag des Ehepartners wie bei Riester möglich? In der Einzahl- und in der Auszahphase? Bitte könnten Sie auch eine gesetzliche Grundlage dafür nennen - vielen Dank.

von
****

Hallo Förderrechner,
lies mal hier:

https://www.ihre-vorsorge.de/altersvorsorge/ruerup-rente/vor-und-nachteile.html

das sollte Deine Fragen beantworten.
Noch einen schönen Abend

von
Vorsicht

Eine Rürup-Rente ist nicht übertragbar, nicht vererbbar, nicht kündbar, nicht kapitalisierbar. Wer über Rürup nachdenkt, sollte unbedingt die Frage klären, ob er nicht Beiträge in die gesetzliche RV als frw. Beiträge oder Sonderzahlungen zahlen kann. Förderung ist identisch! Persönliche Beratung bei der gesetzlichen RV daher sehr zu empfehlen!

Experten-Antwort

Zitiert von: Förderrechner
Ist der Übertrag eines Rürup-Vertrag bei Tod auf einen Rürup-vertrag des Ehepartners wie bei Riester möglich? In der Einzahl- und in der Auszahphase? Bitte könnten Sie auch eine gesetzliche Grundlage dafür nennen - vielen Dank.

Nein, dies ist nicht möglich.

von
Förderrechner

Zitiert von: Experte/in
Zitiert von: Förderrechner
Ist der Übertrag eines Rürup-Vertrag bei Tod auf einen Rürup-vertrag des Ehepartners wie bei Riester möglich? In der Einzahl- und in der Auszahphase? Bitte könnten Sie auch eine gesetzliche Grundlage dafür nennen - vielen Dank.

Nein, dies ist nicht möglich.

Dies ist möglich: siehe Schreiben des Bundesministerium für Finanzen (angefügt) S. 10 ee)

BETREFF Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Vorsorgeaufwendungen
GZ IV C 3 - S 2221/16/10001 :004 DOK 2017/0392623

von
Tippsi

Zitiert von: Förderrechner
Zitiert von: Experte/in
Zitiert von: Förderrechner
Ist der Übertrag eines Rürup-Vertrag bei Tod auf einen Rürup-vertrag des Ehepartners wie bei Riester möglich? In der Einzahl- und in der Auszahphase? Bitte könnten Sie auch eine gesetzliche Grundlage dafür nennen - vielen Dank.

Nein, dies ist nicht möglich.

Dies ist möglich: siehe Schreiben des Bundesministerium für Finanzen (angefügt) S. 10 ee)

BETREFF Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Vorsorgeaufwendungen
GZ IV C 3 - S 2221/16/10001 :004 DOK 2017/0392623

Aber nur, wenn Sie es extra versichert haben.
Grundsätzlich gilt für die Rürup-Rente:
<< „Nach § 10 Abs. 1 Nr. 2b EStG sind Ansprüche auf eine persönliche Leibrente (sogenannte Rürup-Rente) nicht vererblich, nicht übertragbar, nicht beleihbar, nicht veräußerbar und nicht kapitalisierbar>>

siehe auch
https://www.ihre-vorsorge.de/altersvorsorge/ruerup-rente/vor-und-nachteile.html