Überzahlung trotz Werkstudent

von
Nachzahlung Student

Ich (Werkstudentin) habe vor kurzem einen Brief der Deutschen Rentenversicherung erhalten, in dem ich dazu aufgefordert wurde eine Überzahlung von 293,00€ nachzuzahlen. Da ich total überfragt war, warum ich diese Nachzahlung zu tätigen habe, rief ich damals bei der Rentenversicherung an und man sagte mir das ich für den Zeitraum vom 1.10.2017 bis 28.02.2018 und vom 1.03.2018 bis 30.06.2018 laut der Rentenkasse nicht mehr als Werkstudent geführt war.
Also sprach ich mit der Personalabteilung meiner Arbeitsstelle und erklärte den Zuständigen, dass ich die letzten Monate immer Versicherungspflichtig abgerechnet wurde obwohl ich Werkstudentin bin. Dort sagte man mir erneut, dass ich seit Oktober 2017 nicht mehr als Werkstudent registriert sei (da Studienbescheinigung nicht eingegangen obwohl ich diese auf der Arbeit eingereicht habe) und warum mir das erst fast ein Jahr später auffallen würde. (Dies fiel mir erst "so spät" auf da mir mein Chef auch nach mehrfacher Nachfrage versichert hat ich sei noch als Werkstudent geführt!!)
Ich fragte bei der Personalabteilung nach ob es möglich wäre, dies Rückgängig zu machen indem ich die Studienbescheinigungen der beiden letzten Semester und die aktuelle Studienbescheinigung nachreichen würde und somit auch die "zu viel gezahlten" Versicherungsbeiträge zurück erhalten würde. Man versicherte mir das Problem schnellstmöglich zu beheben und kurze Zeit später befand sich die Rückzahlung meines Arbeitgebers von ca. 700€ auf meinem Konto.
Jetzt ist meine Frage ob ich die 293,00€ welche ich an die Rentenkasse nachzahlen musste (habe diese Nachzahlung damals sofort getätigt, aus Angst man würde mir meine Rente streichen), auch zurück erstattet bekomme oder ob diese einbehalten werden?!
Blicke da leider selber kaum durch, hoffe man versteht einigermaßen worum es geht!

Experten-Antwort

Hallo Nachzahlung Student,

bitte wenden Sie sich direkt an den zuständigen Rentenversicherungsträger, der die Rückforderung des Betrages (vermutlich KV- und PV-Beiträge) veranlasst hat und schildern den Sachverhalt der Korrekturmeldung durch Ihren Arbeitgeber und dass Sie im Nachhinein wieder als Werkstudent geführt wurden (Nachweis in Kopie beifügen). Sobald die Unterlagen dort vorliegen erfolgt eine erneue Prüfung mit Bescheid und Erstattung des zurückgeforderten Betrages.

von
Mondkind

Hallo Nachzahlung Student,

falls es sich tatsächlich um KV/PV-Beiträge gehandelt hat (sollte aus dem Überzahlungsbescheid ersichtlich sein) wenden Sie sich besser an die Krankenkasse. Der Rentenversicherungsträger berichtigt das KV-Verhältnis bei Ihrer Rente erst nachdem die Krankenkasse einen entsprechenden Datensatz übermittelt hat.