unbefristet

von
Montag

Guten Tag,

ich bekomme eine Arbeitsmarktrente die für 3 jahre befristet ist. wenn ich eine unbefristete Rente beantragen will, würde dann die befristung neu überprüft werden? oder ein kürzerer Zeitraum neu befristet. Sind die 3 Jahre in jedem Fall gewährleistet? eine Besserung ist unwahrscheinlich, diese info habe ich bereits von der DRV erhalten

von
KSC

Arbeitsmarktrenten sind immer befristet!

Für eine volle unbefristete Rente müssten Sie unter 3 Stunden täglich einsatzfähig und nicht 3-6 Stunden. Sie müssten v.a. Eine entsprechende Verschlechterung begründen können.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo unbefristet,

Sie können keinen Antrag auf unbefristete Erwerbsminderungsrente stellen, sondern nur einen Antrag auf Überprüfung, in dem Sie dann eine deutliche Verschlechterung Ihres Gesundheitszustandes anführen müssten. Daraufhin prüft der Rentenversicherungsträger natürlich nicht nur ob eine Erwerbsminderungsrente auf Dauer zu gewähren ist, sondern auch ob die Befristung ggfs. auch zeitlich gekürzt werden kann. Der Antrag führt zu einer komplett neuen Prüfung der Erwerbsfähigkeit.

von
Schorsch

Zitiert von: Montag

Sind die 3 Jahre in jedem Fall gewährleistet?

Normalerweise ja.
Allerdings ist nicht gewährleistet, dass Ihre ARBEITSMARKT-Rente danach weiter bewilligt wird, da Sie nur teilweise erwerbsgemindert sind, also drei bis unter sechs Stunden täglich arbeiten können, und sich die Arbeitsmarktsituation in Ihrer Region in naher Zukunft positiv verändern könnte.

Im Grunde genommen ist eine "Arbeitsmarktrente" eine erheblich komfortablere Arbeitslosenunterstützung, für die normalerweise die Bundesagentur für Arbeit zuständig ist.

Man kann auch sagen, dass das eine fragwürdige Ungleichbehandlung von behinderten Arbeitslosen und nicht behinderten Arbeitslosen darstellt.
Daher ist es nicht verwunderlich, dass namhafte Sozialrechtsexperten seit geraumer Zeit die ersatzlose Abschaffung der "Arbeitsmarktrenten" fordern.

MfG