Unbefristete EM-Rente, Versorgungsausgleich bei Scheidung

von
Sternenvogel

Hallo,

ich will die Scheidung reichen.
Bin seit 2012 unbefristet em-berentet, mein Mann muss noch einige Jahre arbeiten.

Ist es richtig, dass nach Rechtskraft der Scheidung sofort der Versorgungsausgleich an mich monatlich ausgezahlt wird, weil ich bereits in Rente bin?

Vielen Dank für Auskünfte

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Sternenvogel,

ja, wenn Sie zum Zeitpunkt der Entscheidung des Familiengerichts über den Versorgungsausgleich bereits eine Rente beziehen, erhöht oder mindert sich Ihre Rente grundsätzlich von dem Monat an, zu dessen Beginn die Gerichtsentscheidung rechtskräftig und wirksam ist.

Weitere Informationen zum Thema Versorgungsausgleich erhalten Sie im Übrigen auch in der Broschüre „Geschiedene: Ausgleich bei der Rente“, welche Sie unter
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/geschiedene_ausgleich_rente.pdf?__blob=publicationFile&v=26

herunterladen können.