Ungefähre Dauer

von
Floh

Hallo an die Experten und Teilnehmer,
ich habe gestern mit Servicemitarbeiter der DRV telefoniert und habe nach dem Sachstand meiner EM Rente gefragt.

Sie sagte, der beratende Arzt hat seine Meinung abgegeben und das Konto ist auch aufgebaut... So ihre Worte...

Es liegt in den letzten Zügen...

Welche Stationen müssen jetzt noch überwindet werden?
Kann mir da jemand was dazu sagen?

Vielen Dank für Ihre Mühe
Grüße
Floh

von
Schade

alles was man im Forum sagen könnte ist reine Spekulation weil keiner hier den konkreten Vorgang auf dem Tisch liegen hat und weiß was noch zu tun ist oder was nicht.

Das kann in 1-2 Wochen durch sein, aber vielleicht auch erst in 2 oder 4 Monaten.

Gewissheit bekommen Sie keine.

von
Floh

[quote=370045]alles was man im Forum sagen könnte ist reine Spekulation weil keiner hier den konkreten Vorgang auf dem Tisch liegen hat und weiß was noch zu tun ist oder was nicht.

Das kann in 1-2 Wochen durch sein, aber vielleicht auch erst in 2 oder 4 Monaten.

Gewissheit bekommen Sie keine.

Ok.. Ich dachte, es gibt bestimmte "Stationen" die so ein Antrag durchläuft...

So ungefähr.. Wenn er da war, dann wird er dahin geschickt... usw.

Ich wusste nicht dass es keine bestimmte Abläufe gibt..

Trotzdem vielen Dank
Grüße
Floh

Experten-Antwort

Hallo Floh,
selbstverständlich gibt es hierfür bestimmte Abläufe.
Wenn ich die Sache richtig interpretiere, ist soweit alles bei der Sachbearbeitung erledigt. Jetzt muss der Vorgesetzte die Eingaben nochmal überprüfen (wir arbeiten idR unsere Fälle im Zwei-Personen-Verfahren ab) und dann abschließend die Daten freigeben. Dann kommt der Bescheid.
Aber wann genau der Vorgesetzte die Daten freigibt, kann natürlich niemand wissen.

von
Floh

Zitiert von: Experte/in
Hallo Floh,
selbstverständlich gibt es hierfür bestimmte Abläufe.
Wenn ich die Sache richtig interpretiere, ist soweit alles bei der Sachbearbeitung erledigt. Jetzt muss der Vorgesetzte die Eingaben nochmal überprüfen (wir arbeiten idR unsere Fälle im Zwei-Personen-Verfahren ab) und dann abschließend die Daten freigeben. Dann kommt der Bescheid.
Aber wann genau der Vorgesetzte die Daten freigibt, kann natürlich niemand wissen.

Das ist doch mal eine anständige Antwort..

Vielen lieben Dank an die Experten
Grüße
Floh

von
??

Zitiert von: Floh
Zitiert von: Experte/in
Hallo Floh,
selbstverständlich gibt es hierfür bestimmte Abläufe.
Wenn ich die Sache richtig interpretiere, ist soweit alles bei der Sachbearbeitung erledigt. Jetzt muss der Vorgesetzte die Eingaben nochmal überprüfen (wir arbeiten idR unsere Fälle im Zwei-Personen-Verfahren ab) und dann abschließend die Daten freigeben. Dann kommt der Bescheid.
Aber wann genau der Vorgesetzte die Daten freigibt, kann natürlich niemand wissen.

Das ist doch mal eine anständige Antwort..

Vielen lieben Dank an die Experten
Grüße
Floh

Und jetzt wissen Sie mehr, als Sie den anderen Antworten entnehmen konnten? Man kann sich auch etwas einreden!

von
Schade

Zitiert von: ??
Zitiert von: Floh
Zitiert von: Experte/in
Hallo Floh,
selbstverständlich gibt es hierfür bestimmte Abläufe.
Wenn ich die Sache richtig interpretiere, ist soweit alles bei der Sachbearbeitung erledigt. Jetzt muss der Vorgesetzte die Eingaben nochmal überprüfen (wir arbeiten idR unsere Fälle im Zwei-Personen-Verfahren ab) und dann abschließend die Daten freigeben. Dann kommt der Bescheid.
Aber wann genau der Vorgesetzte die Daten freigibt, kann natürlich niemand wissen.

Das ist doch mal eine anständige Antwort..

Vielen lieben Dank an die Experten
Grüße
Floh

Und jetzt wissen Sie mehr, als Sie den anderen Antworten entnehmen konnten? Man kann sich auch etwas einreden!

Vielleicht findet ja der/die Vorgesetzte noch etwas was geprüft werden muss und schon dauerts möglicherweise länger.

Siehe meine ursprüngliche Antwort - grins, wünsche Ihnen jedoch dass es schnell geht...vielleicht wird es ja auch eine Ablehnung und keine Rentenbewilligung??????

von
Kullerich

Zitiert von: Schade
[quote=370067][quote=370049][quote=370047vielleicht wird es ja auch eine Ablehnung und keine Rentenbewilligung??????
Raider heißt jetzt Twix und Schade Kollega Emphatielos.

von
Floh

Zitiert von: Schade
Zitiert von: ??
Zitiert von: Floh
Zitiert von: Experte/in
Hallo Floh,
selbstverständlich gibt es hierfür bestimmte Abläufe.
Wenn ich die Sache richtig interpretiere, ist soweit alles bei der Sachbearbeitung erledigt. Jetzt muss der Vorgesetzte die Eingaben nochmal überprüfen (wir arbeiten idR unsere Fälle im Zwei-Personen-Verfahren ab) und dann abschließend die Daten freigeben. Dann kommt der Bescheid.
Aber wann genau der Vorgesetzte die Daten freigibt, kann natürlich niemand wissen.

Das ist doch mal eine anständige Antwort..

Vielen lieben Dank an die Experten
Grüße
Floh

Und jetzt wissen Sie mehr, als Sie den anderen Antworten entnehmen konnten? Man kann sich auch etwas einreden!

Vielleicht findet ja der/die Vorgesetzte noch etwas was geprüft werden muss und schon dauerts möglicherweise länger.

Siehe meine ursprüngliche Antwort - grins, wünsche Ihnen jedoch dass es schnell geht...vielleicht wird es ja auch eine Ablehnung und keine Rentenbewilligung??????

Es geht ja nicht nur darum ob es positiv entschieden wird... Eher darum endlich mal Bescheid zu wissen...

Und ja ich bin tatsächlich schlauer...

Ich verstehe sowieso nicht warum sie antworten wenn, sie sowieso den Leuten nur irgendwas ironisches schreiben, dass bringt auf keinen Fall weiter.

Sparen Sie sich doch Ihre Mühe für schönere Dinge.. Es zwingt Sie ja keiner zu antworten..

Grüße
Floh

von
W°lfgang

Zitiert von: Floh
Welche Stationen müssen jetzt noch überwindet werden?

- DRV-Netzwerkdrucker dürfen nicht ausfallen/gehackt werden
- Postversanddienst der DRV hat keine feuchte Zunge mehr, um den Umschlag zum Rentenbescheid abzuschlecken/zuzukleben
- schlicht 'funktionierende' _Menschen_ auf den letzten Metern, bis die Entscheidung in Ihrem Briefkasten liegt.

Und dann - alles bis dahin okay - verelendet der Post-Zusteller eine Straße vor Ihrem Briefkasten, weil sein E-Bike kein Saft mehr für den Restweg bis zu Ihnen hat und den Berg wieder rückwärts in die nicht gesicherte Klärgrube kullert ... ;-)

Gruß
w.

PS: die ungefähre Dauer der Restaurierung archäologischer Pfunde/Ihres Rentenbescheides, wird in künftigen Generation in unter 1000 Jahren erfolgen - halten Sie so lange durch *g

von
KSC

Lieber Floh,

schlauer sind Sie aber nur dann wenn es tatsächlich schnell geht.

Aber das hat Ihnen @Schade ja auch schon gepostet, dass es in 1-2 Wochen erledigt sein kann.

Ich wünsche es Ihnen von Herzen - die Realität des Lebens kann aber eben auch ganz anders aussehen.

von
Seppel

Zitiert von: W°lfgang
Zitiert von: Floh
Welche Stationen müssen jetzt noch überwindet werden?

- DRV-Netzwerkdrucker dürfen nicht ausfallen/gehackt werden
- Postversanddienst der DRV hat keine feuchte Zunge mehr, um den Umschlag zum Rentenbescheid abzuschlecken/zuzukleben
- schlicht 'funktionierende' _Menschen_ auf den letzten Metern, bis die Entscheidung in Ihrem Briefkasten liegt.

Und dann - alles bis dahin okay - verelendet der Post-Zusteller eine Straße vor Ihrem Briefkasten, weil sein E-Bike kein Saft mehr für den Restweg bis zu Ihnen hat und den Berg wieder rückwärts in die nicht gesicherte Klärgrube kullert ... ;-)

Gruß
w.

PS: die ungefähre Dauer der Restaurierung archäologischer Pfunde/Ihres Rentenbescheides, wird in künftigen Generation in unter 1000 Jahren erfolgen - halten Sie so lange durch *g

Blablabla

Blubb...

Oh mein Gott...
Einfache normale Aussagen sind wirklich schwer...

Nix für ungut
Seppel

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.