Unterschied Pflichtjahre vs. Freiwillige Jahre

von
Sven Schart

Hallo,

welche Nachteile gäbe es wenn z.B. statt z.B. 35 Jahre Pflichtbeiträge, 35 Jahre freiwillige Beiträge gezahlt hat (natürlich von der Summe her gleiche Beiträge).? Irgendwie habe ich in Erinnerung, dass für manche Voraussetzungen Pflichtjahre gefordert werden.

Grüße
Sven

von
DRV

Hier können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232670/publicationFile/63947/freiwillig_rentenversichert_ihre_vorteile.pdf

Experten-Antwort

Hallo Sven Schart,

ja, das ist zutreffend. Für die verschiedenen Leistungen der Rentenversicherung sind auch unterschiedliche versicherungsrechtliche Anspruchsvoraussetzungen zu erfüllen, welche teilweise auch an dieZahlung von Pflichtbeiträgen geknüpft sind.

Näheres über die Anspruchsvoraussetzungen der einzelnen Rentenarten erfahren Sie in folgenden Broschüren:

„Erwerbsminderungsrente: Das Netz für alle Fälle“
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf?__blob=publicationFile&v=30

„Die richtige Altersrente für Sie“
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/die_richtige_altersrente_fuer_sie.pdf?__blob=publicationFile&v=24

Darüber hinaus verweise ich auch auf den von „DRV“ bereits genannten Link zur Broschüre „Freiwillig rentenversichert: Ihre Vorteile“.