Urlaub bei Arbeitsmarktrente?

von
Pünktchen...

Ich beziehe die volle EM Rente wegen der verschlossenen Arbeitsmarktes, könnte oder sollte drei - unter sechs Stunden einer Arbeit nachgehen, und soll dem JC zur Verfügung/Vermittlung stehen. Wie sieht es mit Urlaub aus oder gelten hier die 21 Tage Ortsabwesenheit?

Danke für die Antworten

von
W*lfgang

Hallo Pünktchen,

da Sie JC erwähnen, dürfte die Rente nicht zum Leben reichen und Sie ergänzende Leistungen vom JC erhalten.

Klären Sie die Frage/Urlaub bitte mit dem JC - die DRV hat nichts gegen Ihren Urlaub, egal wie normal lang er ausfällt ...nur irgendwie sollten Sie erreichbar sein/Post auswerten lassen.

Gruß
w.

von
Schorsch

Ergänzend zu @W*lfgang:

Arbeitslosengeld_II-Bezieher haben keinen Rechtsanspruch auf Urlaub aber auf bezahlte Abwesenheit für maximal 3 Wochen pro Jahr, sofern diese Abwesenheit rechtzeitig beim JobCenter beantragt und genehmigt wird.
Jobvermittlung und Integrationsmassnahmen haben aber immer Vorrang:

http://www.jobcenterkoeln.de/common/library/dbt/sections/_uploaded/2012-PM15-Urlaub.pdf

von
W*lfgang

Interessant Schorsch - aka, ich war zu blöd, den passenden Link zu finden :-) ...Danke dafür.

Gruß
w.

von
Pünktchen...

an W*lfgang,

momentan beziehe ich keine Leistungen außer meiner Rente, aber ich habe bis Okt. 15 ALG II erhalten. Daher habe ich auch Erfahrung mit dem JC.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Pünktchen,

die gesetzliche Rentenversicherung hat keine Regelungen erlassen, die Ihre Urlaubsdauer/Abwesenheit festlegt. Wie bereits erwähnt, sollten Sie allerdings postalisch erreichbar sein um zu vermeiden, dass es wegen Ihrer Unerreichbarkeit (z.B. Post geht an DRV zurück, da unzustellbar) zur Einstellung der Rentenzahlung kommen kann.

von
Herz1952

Wenn Sie keine Leistungen vom Jobcenter beziehen, können Sie Ihren Urlaub "frei" nach Ihrem Geldbeutel gestalten.

Sie haben sogar die moralische Pflicht Urlaub zu machen, wenn er Ihrer Gesundheit dienst und sie dadurch vielleicht wieder arbeitsfähig werden. (smile).