Urlaub bei Weiterbildung über 10 Monate

von
Klaus

Hallo,
Ich befinde mich seid Dezember21 im Rahmen einer LTA in einer Weiterbildung. Es sind verschiedene Kurse die aneinander gereiht wurden.
Auf meine Frage beim Institut wegen Urlaub sagte man mir würde kein Urlaub zustehen, sowas gäbe es dort nicht.
Da es sich aber um eine längere Maßnahme handelt steht mir ja ein gesetzlicher Urlaubsanspruch zu.
Was mache ich denn jetzt wo mir das Lerninstitut den Urlaub verweigert? 10 Monate ohne freie Tage (nicht mal Brückentage) sind schon blöd. Zumal man ja aus Gesundheitlichen Gründen eine Weiterbildung macht und dieser Umstand bestimmt die Psyche nicht gerade unterstützt. Berufliche Umorientierung ist aus psychosomatischen Gründen.

LG

Experten-Antwort

Hallo Klaus,

lassen Sie eventuelle Urlaubsansprüche im Rahmen Ihrer beruflichen Reha-Maßnahmen duch die Reha-Sachbearbeitung Ihres Rententrägers klären.

von
Ulf

Zitiert von: Klaus
Hallo,
Ich befinde mich seid Dezember21 im Rahmen einer LTA in einer Weiterbildung. Es sind verschiedene Kurse die aneinander gereiht wurden.
Auf meine Frage beim Institut wegen Urlaub sagte man mir würde kein Urlaub zustehen, sowas gäbe es dort nicht.
Da es sich aber um eine längere Maßnahme handelt steht mir ja ein gesetzlicher Urlaubsanspruch zu.
Was mache ich denn jetzt wo mir das Lerninstitut den Urlaub verweigert? 10 Monate ohne freie Tage (nicht mal Brückentage) sind schon blöd. Zumal man ja aus Gesundheitlichen Gründen eine Weiterbildung macht und dieser Umstand bestimmt die Psyche nicht gerade unterstützt. Berufliche Umorientierung ist aus psychosomatischen Gründen.

LG

Da scheiden sich die Geister, wieviele Versionen dazu zu finden sind. An einer Stelle heißt es pro Monat 2 Tage Urlaub. Allerdings nur bei längeren Maßnahmen, was aber als länger gilt, Fragezeichen. Dann wiederum heißt es, daß ein solcher Urlaub nicht individuell gewährt wird, sondern nur in Ferien/Schließzeiten der Einrichtung. Eine Expertenantwort hier im Forum zu exakt diesem Thema /Fragestellung lautet nein, Urlaub von Seiten der RV sei nicht vorgesehen. Verwiesen wird auf Paragraph 36 SGB IX.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.