Urlaubsabgeltung Minijob Urlaub

von
Max

Hallo allerseits
Ich hätte eine Frage zur Urlaubsabgeltung
Ich bin seit 2015 in voller EM-Rente zuerst befristet seit 10/2018
unbefristet,jetzt hab ich mein Arbeitsverhältnis gekündigt und wollte meinen Urlaub für 2017,2018 und anteilig für 2019 abgegolten haben.Jetzt stellt sich mein Arbeitgeber quer und möchte Urlaub den ich aus einen Minijob bekomme gegenrechnen da er sagt die Arbeitszeit überschneidet sich.Ich arbeite seit 2015 als Hausmeister bei freier Zeiteinteilung.
Hat jemand Erfahrung in diese Richtung?
Danke

von
KSC

Das scheint mir kein rentenrechtliches Problem zu sein, das ein DRV Mitarbeiter für Sie lösen kann.

Betrifft doch eher das Arbeitsrecht, oder?

von
Kaiser

Was soll das mit Rentenrecht zu tun haben?

von
Max

Mag sein das meine Frage mehr ins Arbeitsrecht fällt hier sind aber auch Rentner dachte halt es hat schon mal jemand etwas ähnliches gehört.

Experten-Antwort

Hallo Max,

ich glaube zu diesem besonderen arbeitsrechtlichen Problem wird es schwierig werden, in diesem Forum hilfreiche Rückmeldungen zu bekommen.

Wenn möglich, dann empfehle ich als Ansprechpartner Betriebs-/Personalrat oder Gewerkschaft soweit in der Firma vorhanden.

von
Max

Danke für die Antwort