V0211 Arbeitgeberbescheinigung bei Krankheit

von
Karin T.

Wenn man im vorangegangen Kalenderjahr 3 Monate krank war führt dies zu einem geringen jährlichem Arbeitsentgeld als üblich und man kann dann weniger freiwillig einzahlen wenn man mit 63 vorzeitig in Rente gehen möchte. Sollte man dann im nächsten oder übernächstem Jahr erneut V0210 plus V0211 einreichen wenn man in diesen Jahren nicht krank war? Man könnte dann mehr einzahlen - was in meinem Fall gewünscht ist.

Hinweis: Ich möchte die Einzahlungen auf ca. 5 Jahre verteilen

von
Cuculus Canorus

dito, auch bei Kurzarbeitergeld V0210 + V0211.

von
W°lfgang

Hallo Katrin T.

wenn Sie den Ausgleichsbetrag eh in Raten zahlen - darauf deutet Ihre Frage hin -, ist das ziemlich wurscht, da eine 'Überzahlung' nicht möglich ist ...also zahlen, was auf dem Konto übrig ist.

Am Ende/letzte Ratenzahlung können Sie sich noch mal punktgenau den 'Restabschlag'/die hier dann zielgenaue Rate errechnen lassen.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Karin T.,

wir schließen uns den Ausführungen von W°lfgang an.

Interessante Themen

Gesundheit 

Arbeitsunfähig, berufsunfähig, erwerbsunfähig – wer hilft?

Wenn die Gesundheit streikt, hilft oft der Staat, das Einkommen zu sichern. Doch die Unterstützung hat Grenzen. Wem welche Leistungen zustehen und wo...

Altersvorsorge 

Ärger um den Garantiezins: Was Sparer jetzt wissen sollten

Die Garantiezinsen für private Renten- und Lebensversicherungen sinken. Das hat auch Auswirkungen auf bestehende Verträge.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Warum müssen immer mehr Rentner Steuern zahlen?

Viele Rentner müssen erstmals eine Steuererklärung abgeben. Von wem man sich dabei helfen lassen kann – ein Überblick.

Altersvorsorge 

Risiko-Vorsorge: Wie sich Paare richtig gegenseitig absichern

Mit einer Risikolebensversicherung sichern sich Paare finanziell gegenseitig ab. Damit aber die Steuer nicht unnötig zuschlägt, sollte man einiges...