VBL Rente und Krankenversicherung

von
Tante Frieda

Hallo, ich beziehe Altersrente und, da ich im ÖD beschäftigt war, auch eine VBL-Zusatzversorgungsrente.
Laut deren Bescheid zahle ich aber den *vollen* Beitrag zur KV alleine - gibts da keinen Zuschuss?
Danke schon mal!
Frieda

von
*****

Bitte erkundigenSie sich bei der VBL als Zahler der Betriebsrente

von
MWXZ

Der volle Beitragssatz sei gerechtfertigt und könne Rentnern zugemutet werden, so das oberste Gericht, das damit entsprechende Entscheidungen des Bundessozialgerichts bestätigte.
(Az. 1 BvR 2137/06)

von
kein Experte

Bei Versorgungsbezügen zahlt der KV-Pflichtversicherte die Beiträge allein (§ 250 Abs. 1 Nr. 1 SGB V)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Tante Frieda,

bitte lassen Sie sich die gesetzlichen Grundlagen zur Erhebung der Krankenversicherungsbeiträge (KV-Beiträge) auf Betriebs- bzw. VBL-Renten von Ihrer Krankenkasse erläutern. Nach unserem Kenntnisstand werden hierbei im Bereich der Krankenversicherung die vollen Beiträge vom Versicherten erhoben.
Eine Beteiligung des Rentenversicherungsträgers an den KV-Beiträgen ist nur für den Bereich der gesetzlichen Rente möglich.

von
KALLI

Es wird nicht nur die Krankenversicherung in voller Höhe abgezogen, sondern auch die Pflegeversicherung.

von
Schießl Konrad

Kleiner Hinweis, auch bei der gesetzlichen Rente hat der Versicherte den vollen Beitrag von 2,35
ohne KInd sogar 2,60 aufzubringen..
Weil sie Krankenkassen schon vor Jahren hoch verschuldet waren, kam die Ministerin Ulla auf die
Idee , den vollen Beitrag den Rentenempfänger aufzuladen.
Ein kleines Bonbon, bei dieser Rentenart gilt noch die frühere Steuerpraxis der Ertragsanteil Be-
steuerung. Im Gegensatz zur nachgelagerten Besteuerung ist das Alter bei Renteneintritt und nicht
bei Rentenbeginn maßgebend.
Sogar r verbessert, statt 27% wie früher, beginnend mit "nur" 18% mit 64 Jahren 19 % usw.

MfG.