Verdienstausfall korrekt beantragen und verstehen

von
Lydia

Ich habe an einer Reha teilgenommen und ein bekannter musste mein Kind betreuen.

Wir haben das Formular G0561 ausfüllen lassen, leider ist der Chef nicht so helle im Köpfchen hat den Bruttostundenlohn ach brutto betitelt bei dem Feld Netto eingetragen.
Das wird nun beanstandet ebenso das der Chef unbezahlte Urlaub verneint hat, aber der Ausfall hat unentgeltlich nunmal stattgefunden.

Es ist doch unlogisch das der DRV lieber einen ganzen Arbeitstag für 5 Wochen erstattet aber keinen Stundenweisen Ausfall oder sehe ich das falsch?

Experten-Antwort

Hallo Lydia,

der Arbeitgeber Ihres Bekannten sollte den Vordruck einfach nochmal korrekt ausfüllen, so dass Sie den Vordruck an die Rentenversicherung senden, damit die Berechnung dort zutreffend erfolgen kann.

von
Gibetto

Hallo

ich arbeite in den neuen Bundesländern. Mein Hauptstandort ist in den alten Bundesländern und das hat unser Personaler jetzt auch bei meinem Tätigkeitsort eingetragen das ist jedoch falsch.
Ich möchte aber nicht nochmal ausfüllen lassen, da ich jetzt 4 Monate auf das ausfüllen dieses Formulars gewartet habe.

von
Kaiser

Zitiert von: Gibetto
Hallo

ich arbeite in den neuen Bundesländern. Mein Hauptstandort ist in den alten Bundesländern und das hat unser Personaler jetzt auch bei meinem Tätigkeitsort eingetragen das ist jedoch falsch.
Ich möchte aber nicht nochmal ausfüllen lassen, da ich jetzt 4 Monate auf das ausfüllen dieses Formulars gewartet habe.

Was Du möchtest ist nicht relevant, sondern was Dein Arbeitgeber becheinigt.
Sollte das falsch sein, muss er das korrigieren, wer auch sonst?