Verschiebung der Reha

von
Jessie

Guten Abend,

Ich bin Studentin und habe jetzt eine Reha bewilligt bekommen für meine psychischen Probleme. Das Ding ist, die Reha soll am 20.14 beginnen und 5 Wochen andauern und würde somit in meiner prüfungsphase enden.
Anfang Februar hab ich aber 2 Monate Semester Ferien und würde sie in diesen Zeitraum verschieben. Glaubt ihr, dass das möglich ist?

von
Jessie

Zitiert von: Jessie

Guten Abend,

Ich bin Studentin und habe jetzt eine Reha bewilligt bekommen für meine psychischen Probleme. Das Ding ist, die Reha soll am 20.12 beginnen und 5 Wochen andauern und würde somit in meiner prüfungsphase
Anfang Februar hab ich aber 2 Monate Semester Ferien und würde sie in diesen Zeitraum verschieben. Glaubt ihr, dass das möglich ist?

von
Memyself

Natürlich ist das möglich. Hab ich auch schon gemacht. Wenn ich gewusst hab, wohin es geht, hab ich es mit der Verwaltung dort selbst ausgemacht. Mit Erklärung selbstverständlich. Parallel die drv informiert und die gut ist

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Jessie,
es in Ihrem Fall grundsätzlich möglich die Reha zu verschieben. Wie memyself dies beschrieben hat, so ist die Vorgehensweise in Ordnung. Es gibt natürlich Sonderfälle, in denen es wichtig ist, dies auch z.B. mit der Krankenkasse z.B. bei einer Aufforderung zur Reha-Antragstellung durch die Krankenkasse vorab zu besprechen. Ich gehe aber davon aus, dass Sie nicht zur Reha-Antragstellung aufgefordert wurden.
Freundliche Grüße

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.2016, 13:25 Uhr]