Verschiedene Anfangszeiten 9/10-Belegung

von
H. M.

Vielen Dank, ist nett, dass Sie sich noch mal gemeldet haben. Hatte ich auch in etwa so ausgerechnet (hochgerechnet).
Lg M.

von
KPJMK

Hallo. Es ändert nichts am Ergebnis für den Fragesteller. Aber die KK rechnet die 9/10 Belegung nicht taggenau sondern nach Jahren , Monaten und Tagen. So wie es im SGB und BGb steht. Das bringt durch Rundungen einen Unterschied von mehreren Tagen.
Gemeinsames Rundschreiben der Kk. Seite 18 bis 20.
http://www.aok-business.de/fileadmin/user_upload/global/Fachthemen/Rundschreiben/2008/rds_20081230-KVdR.pdf

von
H. M.

Vielen Dank für den Link!!!
Ich war mal mutig und habe gerechnet!
Demnach (nach meiner Rechnung) dürfte ich dann erst im April 2021 frühestens den Rentenantrag stellen, dann bin ich Mitglied in der Krankenversicherung für Rentner.
Ist das richtig?
Ist ja doch noch ziemlich lange, war ganz schön überrascht...
Lg M.
Erstmalige Arbeitsaufnahme: 01.10.1975

von
H. M.

...was ich vergessen habe: Ich war vom 1.7.1996 bis 24.10.2000 privatversichert.

Lg M.

von
H. M.

Hurra! Ich hab noch mal nachgerechnet... jetzt habe ich Rentenantragstermin Stichtag 1. April 2019 heraus! Dieser Termin gefällt mir entschieden besser. :-)

von
H.M.

Hallo!
Ich freu mich zwar über mein zweites Ergebnis, bin aber doch sehr unsicher! Könnte das mal jemand nachrechnen? LG M.

von
Schade

Legen Sie die Berechnung Ihrer Krankenkasse vor, die müssen das im Ernstfall ohnehin entscheiden.

von
H.M.

Hallo!
Ja, das habe ich schon vor 2 Wochen getan!
Mit dem Ergebnis, dass zunächst die Anfangszeit völlig falsch (1994) festgelegt war und ich eine neue Berechnung wünschte. Diese sah dann so aus, dass man bis Febr.16 statt bis Febr.17 rechnete... auf meine Bitte, ob sie es neu und dann wenn es möglich wäre, hochrechnen würden auf den Anfang 2019. Das hat aber dann kategorisch abgelehnt, mit der Begründung, nur bis zu aktuellen Daten eine Berechnung generell durchzuführen. Die sind also nicht kooperativ.

Daher bin ich hier im Forum gelandet, weil ich weiß, dass hier schon mal eine 9/10 ausgerechnet wurde.

Ich versuch das halt. Wenn es nicht geht, geht es nicht!

LG M.

von
W*lfgang

Zitiert von: H.M.
Die sind also nicht kooperativ.
GKV ist eben nicht die DRV, wo Sie zu _jedem_ Datum eine Alternativberechnung erhalten können. Vielleicht haben die dortigen Mitarbeiter/innen aber auch nur einen beschränkten 'Handlungsspielraum' ...Wissenshorizont wollte ich nicht unterstellen ;-)

In 'knackigen' Fällen kann ich Ihren Eindruck nur bestätigen, dass die KK da etwas 'phlegmatisch' scheint, wenn es um hypothetische Berechnungen (9/10) geht/denen schlicht die Software dafür fehlt /und Kopfrechnen scheint verpönt ...sind ja auch nur KK-Beitragseinzieher und keinesfalls individueller Dienstleister im (schwierigen) Detail - soweit geht die Freundschaft zu den eigenen Mitgliedern dann doch nicht, da bekommen Sie eher einen bequemen chemiefreien '1-Euro- Arschball' aus Asien für den körpergerechten Arbeitsplatz nachgeworfen *g

Möglicherweise erhalten Sie hier nähere Antworten:

http://www.krankenkassenforum.de/

Gruß
w.