Versicherungsverlauf der spanischen Rentenversicherung

von
Nicole Mehnert

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Freund ist Spanier und hat auch in Spanien gearbeitet.
Wenn ich das spanische Versicherungssystem richtig verstehe ist bei der Einzahlung Hauptverantwortlich der Arbeitgeber.
Leider hat mein Freund nicht mehr alle Unterlagen die, demzufolge alle Versicherungspflichtige Zeiten, soweit wir Unterlagen vorliegen hatten haben wir diese an die deutsche Rentenversicherung weitergeleitet in der Hoffnung die Verbindung zur spanischen Rentenversicherung füllt die fehlenden Zeiten auf. Dies ist leider nicht geschehen. Nun meine Frage wo kann ich die vollständigen Rentenversicherungszeiten anfordern und welche Daten als Sozialversicherungsnummer etc. benötigen ich bzw. mein Freund und was ist nötig wenn das Passwort nicht mehr aktuell ist.

Haben Sie evtl auch eine Anschrift und einen Ansprechpartner in Spanien?

Vielen Dank und viele Grüße
Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar! :)

von
W*lfgang

Zitiert von: Nicole Mehnert
Haben Sie evtl auch eine Anschrift und einen Ansprechpartner in Spanien?
Nicole Mehnert,

das könnte helfen:

http://www.seg-social.es/Internet_1/index.htm

Gruß
w.

von
Nicole M.

Hallo Wolfgang,
danke für die Info.
Diese Seite habe ich schon gefunden. Nur leider bin ich des spanischem nicht so mächtig - ich arbeite tum Teil mit Übersetzer. Ich bräuchte in dieser Seite den gebauen Link. VG
Nicole

von
Nicole M.

Hallo Wolfgang,
danke für die Info.
Diese Seite habe ich schon gefunden. Nur leider bin ich des spanischem nicht so mächtig - ich arbeite tum Teil mit Übersetzer. Ich bräuchte in dieser Seite den gebauen Link. VG
Nicole

von
Onkel Otto

Ihr Freund als Spanier wird doch wohl spanisch sprechen?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Frau Mehnert,
die deutsche Rentenversicherung kann die spanischen Zeiten im Versicherungsverlauf nicht "auffüllen", wie Sie schreiben. Es entscheidet allein der spanische Versicherungsträger über spanische Zeiten.
Allerdings kann die DRV dabei helfen, eine Bitte um den spanischen Versicherungsverlauf weiterzuleiten, sofern das spanische Recht eine Mitteilung von Versicherungszeiten vorsieht.
Diese Frage kann Ihnen am Besten die Verbindungsstelle zur spanischen Versicherung beantworten. Bitte wenden Sie sich dazu an die
Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Königsallee 71, 40215 Düsseldorf.

Falls Sie in Dortmund oder in der Nähe leben, können Sie Ihren Freund auch zu den Beratungstagen mit Spanien im Juli 2017 anmelden. Dort kann er alle Fragen auch direkt an Mitarbeiter der spanischen Rentenversicherung richten. In der Regel sind bei diesen Beratungstagen auch Dolmetscher anwesend.
Hier der Link: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Funktionen/InternationaleBeratungstage/Sprechtage_Ort.html?param_Land=Spanien&param_Sort=Ort

von
Nicole M.

Hallo Onkel Otto,
das steht hier nicht zur Debatte!
Bitte nur konstruktive Antworten!

von
Nicole M.

Hallo,
Leider wohnen wir nicht in der Nähe Dortmunds. Finde es sehr schade, das nur dort die Experten erscheinen und nicht auch in anderen Bundesgebieten. Die Deutsche Rentenversicherung setzt sich aber mit der spanischen Versicherung in Verbindung und an der Stelle bin ich davon ausgegangeb, dass die spanische Versicherung dann die fehlenden Versicherungszeiten auffüllt und an die deutsche sendet. So haben wir nur das zurück bekommen was wir selbst an die deutsche Rentenversicherung nach Düsseldorf gemeldet haben.
Auf Grund dessen würde ich mich gern direkt an die spanische Versicherung wenden. Soweit wie ich weiss kann man das auch online einsehen müsste halt nur genau wissen wo und mit welchen Daten oder ggf ein direkter Ansprechpartner in Spanien.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und Info
Nicole Mehnert

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Nicole M.,
bei Schwierigkeiten mit der online-Erreichbarkeit ausl. Stellen haben wir keine Hilfemöglichkeiten. Ersatzweise hätten wir eine Postanschrift vom RV-Träger:
INSS (Instituto Nacional de Seguridad Social), Subdireccion General de Prestaciones,
Colaboracion Internacional de Pensiones, C/Padra Damian 4/6, 28036 MADRID.
Tel. aus D.: 0034 91 5688300

von
Schade

.....aber genau da müsste Ihnen doch Ihr spanischer Freund weiterhelfen können.

Auf spanisch eine Anschrift der spanischen RV zu finden sollte doch per Google möglich sein und die dann zu kontaktieren und sich einen spanischen Kontoauszug anzufordern.

Alternative: Ihr spanischer Freund investiert bei seinem nächsten Heimaturlaub mal 2 bis 3 Stunden und wendet sich an die spanische RV - die haben doch sicher auch Beratungseinrichtungen in jeder spanischen Region.....da kann er dann direkt bei denen auf spanisch das fragen was er wissen will.

Das steht sehr wohl zur Debatte.

von
Nicole M.

Hallo Schade,
leider auch nicht, er ist nur indirekt in Spanien beheimatet - damit fallen auch Flüge dahin aus.
Wenn es so einfach wäre - hätte ich diese Anfrage hier nicht gestellt.
Manchmal sollte man einfach mal den Mund halten, wenn man die Hinterfründe nicht kennt.
Dabke aber für den Tipp

von
Schade

Natürlich kann man den Mund halten, wenn........

Aber man könnte als Fragesteller ja auch die Hintergründe nennen (wenn man zu empfindlich ist eine klare Ansage zu verkraften)

Objektiv betrachtet ist doch der Rat an einen Spanier, der in Spanien gearbeitet hat, sich auf spanisch an die spanische RV zu wenden nicht falsch - nein das ist sogar der richtige Weg!

Warum das nicht geht und stattdessen die Freundin im ausländischen Forum nachfragt.......? Den Grund haben Sie m.E. auch nicht genannt.

Stellen Sie sich mal vor welche Antwort ein in Valencia lebender Deutscher im spanischen Rentenforum bekäme, wenn er das Anliegen hätte die "spanische RV soll ihm bei der Klärung der Zeit in D helfen"??? Wäre der sauer über die Antwort: "frag doch direkt in D nach"?

aber nichts für Ungut -

von
Jurgen

Also es gibt 3 Alternativen:

1. Anfrage direkt bei der INSS - online - buzon de consultas
2- Anfrage bei Tesorería General de la Seguridad Social.- Madrid
3. Anfrage bei der Spanischen Botschadt oder auch Konsulat

da es sich hier um einen spanischen Staatsbuerger handelt duerfte es ja wohl kaum eine Sprachbarriere geben.