Versorgungsaugsleich bei EU-Rente

von
Knackwurst

Guten Tag,
ich muß leider nochmals nachfragen, hier noochmal das Problem:
Mein Mann ist seit Jahren EU-Rentner, ich arbeite noch. Nun wäre ich beim Versorgungsauslgeich ihm gegenüber ausgleichspflichtig. Würden ihm die übertragenen Rentenpunkte aber überhaupt etwas nützen, also würde er eine höhere EU- Rente und/oder eine höhere Altersrente durch den Ausgleich bekommen? Oder würde die EU-Rente weiter in der bisherigen Höhe, also ohne meine Punkte, gezahlt werden?

Vielen Dank

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Knackwurst,

da Ihr Mann bereits eine Rente bezieht, würde sich seine Rente im Falle eines Versorgungsausgleichs von dem Monat an erhöhen oder mindern, zu dessen Beginn die Entscheidung des Familiengerichts rechtskräftig und wirksam ist. Die Rentenerhöhung/-minderung wäre gleichermaßen bei einer nachfolgenden Rente zu berücksichtigen.