Versorgungsausgleich (VAG)

von
scheiden tut weh

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Ehescheidung steht an. Noch kann per Ehevertrag der VAG ausgeschlossen werden. Beide betroffenen Seiten haben während der Ehezeit mehr als 60 Monate Versicherungszeit in der DRV zurückgelegt. Frage: Berechnet die DRV Kosten für die Durchführung der Teilung? Wenn ja, wie werden diese berechnet? Vielen Dank dafür, dass Sie sich meiner Frage annehmen?

Experten-Antwort

Hallo Scheiden tut weh,

von der gesetzlichen Rentenversicherung werden beim Versorgungsausgleich für die Durchführung des Ausgleichs der während der Ehezeit in der Rentenversicherung erworbenen Anrechte keine Teilungskosten angesetzt.