volle EMR und freiwillige Rentenbeiträge einmal einzahlen

von
Bernd ER

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich erhalte die Altersrente für Schwerbehinderte Menschen ab März 2022. Kann ich den für 2022 geltenden maximalen freiwilliigen Beitrag (für 2021 beträgt er 15847,20 €) bis Februar 2022 als Einmalzahlung einzahlen?
Gibt es Vorteile, wenn ich im Februar 2022 z.B. 14000 € und ab März 2022 monatliche Zahlungen (z.B 90 €)einzahle?
Ich würde die DRV Bund wg. Berechnung vorher informieren.

Gruß
Bernd ER

Experten-Antwort

Hallo Bernd ER,

wir gehen aufgrund des Betreffs zu Ihrer Anfrage davon aus, dass Sie bereits eine Rente wegen voller Erwerbsminderung beziehen und Sie diese auf Antrag ab März 2022 in eine Altersrente für schwerbehinderte Menschen umwandeln lassen möchten.
Bis zum Ablauf des Kalendermonats, in dem Sie Ihre individuelle Regelaltersgrenze erreichen, können Sie für Monate, in denen Sie zur freiwilligen Versicherung berechtigt sind, freiwillige Beiträge zahlen.
Sie haben die Möglichkeit, die freiwilligen Beiträge als Gesamtbetrag oder auch als monatlichen Betrag oder auch als Teilbetrag wie in Ihrer Frage angegeben und dann weiterhin als "monatlichen Restbetrag" zahlen.
Wenn Sie einen Restbetrag in die Zukunft gerichtet monatlich zahlen müssen Sie allerdings beachten, dass sich der Mindestbetrag oder der Höchstbetrag ändern können.
Bei Zahlung eines konstanten Beitrags ist zu beachten, dass eine Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt zu einer geringeren Rentensteigerung führen kann.
Für nähere Informationen empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich an Ihren Rentenversicherungsträger wenden. Dieser kann Ihnen dann, auch mit einem Blick in Ihr Versicherungskonto, eine genauere Auskunft geben.

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

(Keine) Rentenerhöhung 2021 – aber auch keine Senkung

Zumindest im Westen bleibt 2021 die Rentenerhöhung aus. Im Osten gibt es zum 1. Juli aber ein leichtes Plus. Und 2022 ist wieder eine Rentenerhöhung...

Altersvorsorge 

Was kommt nach der Riester-Rente?

Die staatlich geförderte Riester-Rente gibt es seit fast 20 Jahren. Doch bald könnten neue Vorsorgemodelle kommen – was das für Sparer bedeutet.

Gesundheit 

Arbeitsunfähig, berufsunfähig, erwerbsunfähig – wer hilft?

Wenn die Gesundheit streikt, hilft oft der Staat, das Einkommen zu sichern. Doch die Unterstützung hat Grenzen. Wem welche Leistungen zustehen und wo...

Altersvorsorge 

Ärger um den Garantiezins: Was Sparer jetzt wissen sollten

Die Garantiezinsen für private Renten- und Lebensversicherungen sinken. Das hat auch Auswirkungen auf bestehende Verträge.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.