volle Erwerbsminderungsrente/ ALG1

von
Christina

Hallo,
habe eine auf 1 1/2 Jahre befristete EMR bewilligt (beantragt 16.12.15 und amtsärztl. Begutachtung am 15.03.16) bekommen, erhalte momentan ALG1 wegen Nahtlosigkeit. Was hat es mit den 7 Monaten auf sich...dauert es jetzt 7 Monate bis die EMR bezahlt wird? Und habe ich noch Möglichkeiten Wohngeld,...??? zu erhalten, da ich nur ca. 300,-€ EMR erhalte

von
W*lfgang

Hallo Christina,

wenn Sie eine volle befristete EM-Rente aus rein med. Gründen bewilligt bekommen haben, hat weder die Afa, noch das Jobcenter was mit Ihnen zu tun - Sie müssen sich an das örtliche Sozialamt wenden. Das stellt fest - je nach Bedürftigkeitslage und Unterhaltsverpflichtigung von Angehörigen - ob Ihnen ergänzend Hilfe zum Lebensunterhalt zu gewähren ist (da ist 'Wohngeld' mit drin).

Wenn die volle EM-Rente 'nur' aus Arbeitsmarktgründen festgestellt worden ist, ist (zunächst) die AfA weiter für ergänzenden Leistungen zuständig - bis der Rest-ALG 1 Anspruch ausläuft, dann das Jobcenter.

> Was hat es mit den 7 Monaten auf sich

Öhm, steht doch in den Bewilligungsbescheid genau drin, wann die erste Rente beginnt. Hängt von der Feststellung des Leistungsfalls ab (Seite 2 des Bescheides), der auch lange vor Ihrem Antrag liegen kann – dann beginnt die 6-Monats-Frist.

Gruß
w.

von
Christina

Vielen Dank für die Antwort,
habe noch nichts "schriftlich". Die Gutachterin hat es mir nur mündlich am Ende der Untersuchung so gesagt. Es geht mir nur darum wie lange ich ALG1 bekomme, deshalb die Frage wegen dieser Frist.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Christina,
Renten wegen Erwerbsminderung werden grundsätzlich nur befristet gewährt. Die Rente beginnt nach Ablauf von 6 Kalendermonaten ausgehend vom Leistungsfall.
Liegt bei Ihnen volle Erwerbsminderung aus gesundheitlichen Gründen vor, haben Sie keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II. Die Entscheidung über das Wohngeld hat daher das Sozialamt zu treffen.