Von Teil- auf Volle Erwerbsminderungsrente 7 Kalendermonate Ausschlußfrist

von
sonnenklar

Hallo,
ich erhalte seit 15 Jahren eine unbefristete Teilerwerbsminderungsrente. Ich gehe 4 Tage/Woche a. 3,5 Std. arbeiten. Ich bin zurzeit nicht ununterbrochen krankgeschrieben, also beziehe kein Krankengeld. Vielmehr bin ich oft mehrere Tage o. Wochen krankgeschrieben an verschiedenen Krankheiten.
Frage: Wenn ich eine Ausschluss Frist von 7 Monaten aufgrund der Teilerwerbsminderungsrente habe (wenn die volle EWMR gewährt werden würde), müsste ich, um diese 7 Monate finanziell zu überbrücken, dann Krankengeld beziehen, da ich ab dem Zeitpunkt der vollen Rente ja nicht mehr arbeiten gehen darf. Oder wird die Rente rückwirkend ab Antragsdatum gewährt und mit dem bis dahin erhaltenen Lohn verrechnet? Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
Vielen Dank und ein schönes Wochenende
Gruß

Experten-Antwort

Hallo sonnenklar,

der Rentenbeginn hängt von verschiedenen Faktoren (Antragstellung, Leistungsfall etc.) ab. Wenn der Anspruch rückwirkend für einen Zeitraum festgestellt wird, in dem Sie Arbeitsentgelt bezogen haben, dann wird das Arbeitsentgelt bei der Erwerbsminderungsrente als Hinzuverdienst berücksichtigt.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.