Vorraussetzungen zum Krankenkassenzuschuss

von
Daniela

Es gibt ja den Antrag R0820, das man einen Zuschuss zur Krankenkasse bekommen kann.
Wann erfüllt man denn die Vorraussetzungen und wieviel Zuschuss gibt es denn? Ich bekomme 680€ Rente und zahle 185€ Krankenkasse

von
DRV

Kurz gesagt: Wer als Rentner freiwillig gesetzlich oder privat krankenversichert ist, erhält einen Zuschuss in Höhe von 7,3 Prozent seiner Bruttorente.

von
Klugpuper

Steht alles im R0815 (unter Punkt 16).

von
Daniela

Ich verstehe das nicht.
Ich bin ja gerade nicht in die Krankenkasse für Rentner gekommen und zahle somit deutlich mehr als 14%, ich zahle fast doppelt so viel. (680€ Rente/185€ Krankenkasse).
Bitte noch mal genauer erklären, für ganz doofe.
Bekomme ich nun die Hälfte oder 7%?
Oder bekomme ich leider gar nichts, da ich die 9/10 Regel nicht erfüllt hab.
Was heißt „freiwillig versichert“.... ganz freiwillig ist es ja nicht, da in Deutschland Versicherungspflicht besteht

von
Meine Meinung

Hallo.
Wenn Sie nicht in der KVdR versichert sind werden Sie wahrscheinlich freiwillig in einer GKV sein.
Da gibt es einen Mindestbeitrag. Der ist in der Höhe Ihres Beitrags. Sie können dann bei der Rentenversicherung den Antrag auf Zuschuss stellen. Höhe gut 7% Ihrer Rente.
In der GKV sind Sie freiwillig. Sie können in eine PKV wechseln.

von
Daniela

Super, Dh ich bekomme den Zuschuss auch, ohne in der Krankenkasse für Rentner zu sein?
Das wäre ja genial.
Das geht aus dem Beiblatt nämlich nicht hervor.

von
Rentenuschi

Zitiert von: Daniela
Ich verstehe das nicht.
Ich bin ja gerade nicht in die Krankenkasse für Rentner gekommen und zahle somit deutlich mehr als 14%, ich zahle fast doppelt so viel. (680€ Rente/185€ Krankenkasse).
Bitte noch mal genauer erklären, für ganz doofe.
Bekomme ich nun die Hälfte oder 7%?
Oder bekomme ich leider gar nichts, da ich die 9/10 Regel nicht erfüllt hab.
Was heißt „freiwillig versichert“.... ganz freiwillig ist es ja nicht, da in Deutschland Versicherungspflicht besteht

Hallo,

Sie bekommen 7,3% (von 680 EUR = 49,64 EUR)! Bei den privat Versicherten ist es ein bisschen anders. Diese bekommen 7,3 Prozent und maximal den halben tatsächlichen Beitrag. (§ 106 SGB VI).

MfG

von
Daniela

Immerhin etwas
vielen Dank at all.
Jetzt hab ich nur bisschen Angst, dass der Experte morgen was anderes schreibt

von
Rentenuschi

Zitiert von: Daniela
Super, Dh ich bekomme den Zuschuss auch, ohne in der Krankenkasse für Rentner zu sein?
Das wäre ja genial.
Das geht aus dem Beiblatt nämlich nicht hervor.

Nicht "Krankenkasse", sondern "Krankenversicherung der Rentner".

Das ist keine eigene Versicherung, sondern das bedeutet lediglich die mögliche PFLICHTversicherung von Rentnern in der GESETZLICHEN Krankenversicherung.
Man muss für die PFLICHTversicherung spezielle Voraussetzungen erfüllen, die sie offenbar nicht erfüllt haben.

Selbstverständlich können Sie sich trotzdem in der gesetzlichen Krankenversicherung versichern, nur eben freiwillig statt Pflichtversicherung.

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich ;-)

MfG

von
Rentenuschi

Zitiert von: Daniela
Immerhin etwas
vielen Dank at all.
Jetzt hab ich nur bisschen Angst, dass der Experte morgen was anderes schreibt

Das wird er nicht, versprochen! ;-)

MfG

von
Klugpuper

Aufgrund Ihrer Fragen muss ich kurz nachhaken, wie Sie Ihren Rentenantrag gestellt haben.

Wenn Sie den Antrag nicht komplett allein ausgefüllt und abgeschickt, sondern über Auskunfts- und Beratungsstelle, Versicherungsamt oder Versichertenältesten gestellt haben, hätte man Ihnen die KVdR-Geschichte richtig erläutert und auch den Zuschuss direkt mitbeantragt.

von
Daniela

Zu mir hat man gesagt, ich erhalte keinen Zuschuss, da ich die 9/10 tel Regelung nicht erfülle.

von
Meine Meinung

Ich denke es steht doch im Merkblatt 815.
Unter 16.1 der erste Satz.
Wenn Sie Pflichtmitglied geworden wären gäbe es keinen Mindesbeitrag und von Ihrer Rente würde 7.3% als Beitrag zur GKV einbehalten. Die andere Hälfte zahlt die DRV. Diese Hälfte bekommen Sie jetzt als freiwilliges Mitglied ausbezahlt.

von
Rentenuschi

Zitiert von: Daniela
Zu mir hat man gesagt, ich erhalte keinen Zuschuss, da ich die 9/10 tel Regelung nicht erfülle.

Da hat man Sie falsch beraten oder Sie haben etwas durcheinander gebracht.
Die 9/10-Regelung ist die Voraussetzung für die Krankenversicherung der Rentner (siehe oben). Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllt hätten, würden Sie keinen Zuschuss erhalten, da Sie dann PFLICHTversichert sind und der halbe Beitrag ohnehin vom Rententräger gezahlt wird.

MfG

von
Daniela

Und außerdem steht wirklich nicht klar dort, ob man die Hälfte oder 7% bekommt

von
Daniela

Also bekomme ich 49€ oder 92,50?

von
Meine Meinung

Höhe steht unter 16.3 der zweite Satz.

von
Daniela

Nein steht es nicht!
Im zweiten Satz steht: wenn 14,6 % .....gezahlt werden, leistet die DRV die Hälfte, also 7,3% .......

Und wenn ich mehr zahle als 14,6%“?

Wie oben erwähnt, zahle ich nicht den „allgemeinen Beitragssatz von 14,6%“

Sondern ich zahle den Mindesbeitrag, der rund rechnet schon fast das doppelte ergibt von der Höhe her.

Deswegen ist es eben nicht klar geregelt....ob ich die Hälfte bekomme also 92;5
Oder 7,3% das wären nur etwa 49€

von
Rentenuschi

Nein, da steht nicht "WENN 14,3% ...gezahlt werden, sondern:

[quote]Bei freiwillig und privat versicherten Rentnern wird der Zuschuss in Höhe des halben Betrages geleistet, der sich
nach Anwendung des allgemeinen Beitragssatzes in Höhe von 14,6 % auf den Zahlbetrag der Rente ergibt. Damit
beträgt der Zuschuss rein rechnerisch 7,3 % der Rente.]

Der Satz 14,6% ist ein fester Prozentsatz, unabhängig davon, wieviel Sie tatsächlich zahlen.

Sie erhalten davon die Hälfte als Zuschuss, also 7,3% = 49,64 EUR!

Die Berechnung des Zuschusses ist von der Höhe der Rente abhängig und nicht davon, wie hoch ihr Krankenkassenbeitrag ist.
Wäre Ihre Rente höher, bekämen Sie auch einen höheren Zuschuss.

MfG

von
Meine Meinung

Hallo. Ich habe so das Gefühl Sie wollen nicht.
Als freiwilliges Mitglied berechnet sich Ihr Beitrag auch mit dem allgemeinen Beitragssatz. Sie haben nur als freiwilliges Mitglied einen Mindestbeitrag weil ein Mindesteinkommen zur Berechnung genommen wird.
Der Zuschuss berechnet sich aber nur vom allg Beitragssatz und Zahlbetrag der Rente und nicht nicht von Ihrem Mindesteinkommen,