Wann kommt Nachzahlung von Erwerbsminderungsrente

von
Lucy1967

Hallo,

ich habe seit 1 Woche meinen Rentenbescheid erhalten, wonach ich eine volle Erwerbsminderungsrente auf Dauer (also bis eigentlichen Rentenbeginn der Altersrente).
Die Rente wird mir rückwirkend ab 01.09.2018 und dann laufend ab 01.05.2019 ausgezahlt. Ich weiß, dass dann die 1. Rentenzahlung Ende Mai kommt.

Da ich vorher Leistungen vom Jobcenter erhalten habe wurde meine Nachzahlung erst einmal einbehalten, bis die DRV mit dem JC abgerechnet hat. Soweit so gut. Da von meiner Nachzahlung mit Sicherheit noch etwas Geld übrig bleiben wird (Rente ist deutlich höher) würde mich jetzt interessieren, wie lange es ungefähr dauert, bis alles verrechnet wird. Lt. Jobcenter dauert es längstens 3 Wochen, bis "abgerechnet" wird und die DRV von denen benachrichtigt wird. Wie lange dauert es dann ungefähr noch einmal bis die DRV alles bearbeitet hat?

Es ist mir klar, daß alles von den Sachbearbeitern abhängt und dem Sachstand, aber so einen ca.-etwa Richtwert gibt es vielleicht? Kann ich mit der Nachzahlung der Rente VOR dem 31.05.2019 (1. Auszahlung für Mai) rechnen?

Mein Problem ist nämlich, daß ich - wie viele andere auch - den Monat Mai überbrücken muss. Leider ist aber ausgerechnet mein Hartz4-Antrag automatisch nur bis Ende April 2019 gültig. Lt. Jobcenter kann ich keinen Weiterbewilligungsantrag stellen, da mir ja nun der Bezug nicht mehr zusteht. Was kann ich noch tun?

Vielen Dank schon jetzt!

von
HermineL aus elo-forum.org

Zitiert von: Lucy1967

Da von meiner Nachzahlung mit Sicherheit noch etwas Geld übrig bleiben wird (Rente ist deutlich höher)

Vergiss es, Du wirst jede Menge zurückzahlen müssen und das ist auch gut so! Auf Kosten der Gemeinschaft bereichern ist ganz schlimm!

HermineL

von
DRV

Zitiert von: Lucy1967
Hallo,

ich habe seit 1 Woche meinen Rentenbescheid erhalten, wonach ich eine volle Erwerbsminderungsrente auf Dauer (also bis eigentlichen Rentenbeginn der Altersrente).
Die Rente wird mir rückwirkend ab 01.09.2018 und dann laufend ab 01.05.2019 ausgezahlt. Ich weiß, dass dann die 1. Rentenzahlung Ende Mai kommt.

Da ich vorher Leistungen vom Jobcenter erhalten habe wurde meine Nachzahlung erst einmal einbehalten, bis die DRV mit dem JC abgerechnet hat. Soweit so gut. Da von meiner Nachzahlung mit Sicherheit noch etwas Geld übrig bleiben wird (Rente ist deutlich höher) würde mich jetzt interessieren, wie lange es ungefähr dauert, bis alles verrechnet wird. Lt. Jobcenter dauert es längstens 3 Wochen, bis "abgerechnet" wird und die DRV von denen benachrichtigt wird. Wie lange dauert es dann ungefähr noch einmal bis die DRV alles bearbeitet hat?

Es ist mir klar, daß alles von den Sachbearbeitern abhängt und dem Sachstand, aber so einen ca.-etwa Richtwert gibt es vielleicht? Kann ich mit der Nachzahlung der Rente VOR dem 31.05.2019 (1. Auszahlung für Mai) rechnen?

Mein Problem ist nämlich, daß ich - wie viele andere auch - den Monat Mai überbrücken muss. Leider ist aber ausgerechnet mein Hartz4-Antrag automatisch nur bis Ende April 2019 gültig. Lt. Jobcenter kann ich keinen Weiterbewilligungsantrag stellen, da mir ja nun der Bezug nicht mehr zusteht. Was kann ich noch tun?

Vielen Dank schon jetzt!

Es gibt keinen Richtwert. Wenn es Ihnen zu lange dauert, erfragen Sie den Sachstand bei Ihrem zuständigen Rententräger.

von
Lucy1967

@ HermineL
Also ich will mich überhaupt nicht mit irgendwelchen Geldern "bereichern". Meine monatliche Rente ist fast 3 x so hoch, wie die Leistung, die mir das Jobcenter zahlte. Meine Rentennachzahlung wird die Leistungen vom Jobcenter verrechnen und das ist ok, aber es wird bestimmt Geld übrig bleiben.
Dieses Geld möchte ich NICHT um mich zu bereichern, sondern dafür, den Monat Mai (letzter Bezug JC am 01.04.19 - erste Rente kommt 31.05.19 rückwirkend zum 01.05.19) zu überbrücken!!

Eine volle Erwerbsminderungsrente auf Dauer werde ich wohl nicht ohne Grund erhalten haben - ganz sicher nicht, um mich zu bereichern!

von
Wind

Ich staune, dass Sie noch so lange Leistungen vom Jobcenter bekommen, wenn Sie doch schon lange(weil rückwirkend) Rentner sind??

von
Lucy1967

Es ist sehr schade, daß man sich hier sogar noch rechtfertigen muss, wenn man eine Erwerbsminderungsrente erhält.
Vor 8 Jahren hatte ich einen schweren Autounfall, den ich NICHT verschuldet habe!!!! Nach langer Krankheit konnte ich dann endlich wieder weiter arbeiten und vor 4 Jahren hatte ich erneut eine Folge-OP, bei der leider nicht der gewünschte Erfolg herauskam, sondern eine wesentliche Verschlechterung. Daraufhin wurde ich dann arbeitslos, erst ALG1, dann 1,5 Jahre Hartz4 und vom Jobcenter wurde ich dann auch zur Rente gedrängt.

Da ich über 38 Jahre gearbeitet habe und immer ein sehr hohes Einkommen hatte, steht mir nun halt auch eine entsprechend hohe Rente zu. Ich will mich damit nicht bereichern und ganz ehrlich, ich würde auch lieber wieder mein normales Leben ohne Rollstuhl und ohne Schmerzen führen, anstatt in dieser Situation leben zu müssen!

von
Lucy1967

@ von Wind

Ich habe am 01.09.2018 meinen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Er wurde jetzt rückwirkend zu diesem Datum bewilligt. Mein Bewilligungsbescheid vom Jobcenter war 1 Jahr gültig (01.05.19 bis 31.04.2019) deshalb wurde noch so lange weiter Leistung gezahlt.

von
ELO-Forum geschlossen?

An den Admin:
Die Attacken gegen die und Unterstellungen gegenüber der Posterin finden Sie in Ordnung, aber meine Beiträge löschen Sie? Was ist das denn für ein Rechtsempfinden hier?

von
Lucy1967

@ Kaiser

Also ich, die Posterin, fand die erste Antwort, die ich bekam nicht gerade nett und es kam mir schon wie eine Unterstellung vor...

von
Kaiser

Zitiert von: Lucy1967
@ Kaiser

Also ich, die Posterin, fand die erste Antwort, die ich bekam nicht gerade nett und es kam mir schon wie eine Unterstellung vor...

In einem anonymen und öffentlichen Forum zu glauben das alles was man von sich gibt auf Liebe und Zustimmung stößt ist schon mehr als naiv! Genauso naiv wäre es zu glauben das man hier nicht weiss wer, wer ist ;-) Eine Attacke gab es aber trotzdem nirgendwo.

von
W°lfgang

Zitiert von: Kaiser
Zitiert von: Lucy1967
@ Kaiser

Also ich, die Posterin, fand die erste Antwort, die ich bekam nicht gerade nett und es kam mir schon wie eine Unterstellung vor...

Man kann doch die Leute, die schon im elo-Forum nicht zurecht kommen, hier schon gar nicht ernst nehmen.

Du Kaiser kommst doch selber von dort.

Gruß
w.

von
Lucy1967

@ Kaiser

Also ich habe zwar auf einigen Foren nach Antworten gesucht bzw. mitgelesen, aber was das Elo-Forum angeht und deren User kenne ich mich nicht aus. Also kann ich die Personen/Antworten nicht einschätzen.

Natürlich bin ich nicht so naiv zu denken, dass man nur auf Liebe und Zustimmung stößt. Trotzdem dachte ich, man könne sachliche "Erfahrungswerte" erklärt bekommen. Festlegen kann man sich natürlich nicht (außer man kann eine Glaskugel befragen) aber es gibt doch bestimmt Leute, die das alles schon erlebt haben.

Wird denn eine Rentennachzahlung (nach Bereinigung Jobcenter/DRV) zwischendurch angewiesen - also nach Ausstellung des Bescheides oder wird diese Nachzahlung zusammen mit der Rente überwiesen?

von
HermineL aus elo-forum.org

Zitiert von: Lucy1967

Wird denn eine Rentennachzahlung (nach Bereinigung Jobcenter/DRV) zwischendurch angewiesen - also nach Ausstellung des Bescheides oder wird diese Nachzahlung zusammen mit der Rente überwiesen?

Das wird unabhängig von monatlichen Rentenzahlungen - sobald mit den Stellen abgerechnet - ausbezahlt.

HermineL

Experten-Antwort

Hallo Lucy1967,

einen "Richtwert" zur Dauer der Auszahlung von Rentennachzahlungen kann ich Ihnen nicht nennen. In der Regel werden diese aber zeitnah nach Vorliegen der Erstattungsansprüche von anderen Sozialleistungsträgern zeitnah abgerechnet.

Sie können sich aber bei Ihrem Rentenversicherungsträger nach dem Sachstand erkundigen und auf Ihre Notlage hinweisen.

von
Kathi

Zitiert von: Lucy1967
Es ist sehr schade, daß man sich hier sogar noch rechtfertigen muss, wenn man eine Erwerbsminderungsrente erhält.
Vor 8 Jahren hatte ich einen schweren Autounfall, den ich NICHT verschuldet habe!!!! Nach langer Krankheit konnte ich dann endlich wieder weiter arbeiten und vor 4 Jahren hatte ich erneut eine Folge-OP, bei der leider nicht der gewünschte Erfolg herauskam, sondern eine wesentliche Verschlechterung. Daraufhin wurde ich dann arbeitslos, erst ALG1, dann 1,5 Jahre Hartz4 und vom Jobcenter wurde ich dann auch zur Rente gedrängt.

Da ich über 38 Jahre gearbeitet habe und immer ein sehr hohes Einkommen hatte, steht mir nun halt auch eine entsprechend hohe Rente zu. Ich will mich damit nicht bereichern und ganz ehrlich, ich würde auch lieber wieder mein normales Leben ohne Rollstuhl und ohne Schmerzen führen, anstatt in dieser Situation leben zu müssen!

von
Kathi

Zitiert von: Lucy1967
Es ist sehr schade, daß man sich hier sogar noch rechtfertigen muss, wenn man eine Erwerbsminderungsrente erhält.
Vor 8 Jahren hatte ich einen schweren Autounfall, den ich NICHT verschuldet habe!!!! Nach langer Krankheit konnte ich dann endlich wieder weiter arbeiten und vor 4 Jahren hatte ich erneut eine Folge-OP, bei der leider nicht der gewünschte Erfolg herauskam, sondern eine wesentliche Verschlechterung. Daraufhin wurde ich dann arbeitslos, erst ALG1, dann 1,5 Jahre Hartz4 und vom Jobcenter wurde ich dann auch zur Rente gedrängt.

Da ich über 38 Jahre gearbeitet habe und immer ein sehr hohes Einkommen hatte, steht mir nun halt auch eine entsprechend hohe Rente zu. Ich will mich damit nicht bereichern und ganz ehrlich, ich würde auch lieber wieder mein normales Leben ohne Rollstuhl und ohne Schmerzen führen, anstatt in dieser Situation leben zu müssen!

Du mußt dich hier vor keinen rechtfertigen
Es ist eine Unverschämtheit sowas zu unterstellen.. Ärgere dich nicht über solche blöden Antworten.. Einige sollten mal ihr Hirn prüfen lassen..

von
Nemas

Zitiert von: Kathi
Ärgere dich nicht über solche blöden Antworten.. Einige sollten mal ihr Hirn prüfen lassen..

Da diese Aussagen am Rande der Beleidigung sind, würde ich mal diesen Beitrag hier lesen:
https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/detail/anonym-aber-nichts-rechtsfrei.html