Warum Deutsche Rentenversicherung Bund?

von
rheinländer

Warum Deutsche Rentenversicherung Bund und nicht Deutsche Rentenversicherung Rheinland?

Der Vorteil der Deutschen Rentenversicherung Rheinland wäre für mich, dass ich einen direkten Ansprechpartner vor Ort hätte, es würde alles vieles schneller für mich laufen. Könnte daher vieles besser vor Ort regeln.

Der Nachteil der Deutschen Rentenversicherung Bund ist für mich, dass die Sachbearbeiter im 500 km entfernten Berlin sitzen, dass alles auf dem langsamen Postweg läuft, dass die Deutsche Rentenversicherung Bund nicht aus dem Arsch kommt.

von Experte/in Experten-Antwort

Angestellte im Rheinland wurden bis 31.12.2004 immer der DRV Bund, früher der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte, zugeordnet. Angestellte hatten also bis dato immer die vermeintlichen "Nachteile", die Sie beklagen. Seit es die bisherige Zuordnungsabgrenzung zwischen Rentenversicherung der Arbeiter und Angestellten nicht mehr gibt, ist eine quotenbasierte Versichertenverteilung gesetzlich festgeschrieben.

Echte Nachteile, wie von Ihnen geschildert, ergeben sich dadurch allerdings nicht. Sie können sich ebenso vor Ort beraten lassen, wie Versicherte der DRV Rheinland. Auch telefonisch oder per Mail ist die DRV Bund genauso schnell erreichbar, wie jeder andere Versicherungsträger. Sollten Sie mit der Bearbeitungsdauer bei der DRV Bund bislang schlechte Erfahrungen gemacht haben, ist das bedauerlich, eine allgemeine Verurteilung der Arbeitsweise bei der DRV Bund ist allerdings unangebracht.

von
senf-dazu

Hallo Mit-Rheinländer!

Zitiert von: rheinländer
Warum Deutsche Rentenversicherung Bund und nicht Deutsche Rentenversicherung Rheinland?

Liegt am Geburtsdatum, am Nachnamen oder daran, in welchem Haus der Mond zum Zeitpunkt der Antragstellung stand ...

Im Ernst: zwar steht hier DRV Bund und da DRV Rheinland drauf, aber die Beratungsstellen im Rheinland können Sie trotzdem nutzen.
Egal, ob Köln oder Düsseldorf (ist Geschmackssache ;) ), ob Bergheim oder Bonn.
Egal, ob KnappschaftBahnSee oder ehemalige LVA oder Bfa.
Sie werden überall geholfen.

von
DRV 13, SZ 11

Zitiert von: senf-dazu
Hallo Mit-Rheinländer!

Zitiert von: rheinländer
Warum Deutsche Rentenversicherung Bund und nicht Deutsche Rentenversicherung Rheinland?

Liegt am Geburtsdatum, am Nachnamen oder daran, in welchem Haus der Mond zum Zeitpunkt der Antragstellung stand ...

Im Ernst: zwar steht hier DRV Bund und da DRV Rheinland drauf, aber die Beratungsstellen im Rheinland können Sie trotzdem nutzen.
Egal, ob Köln oder Düsseldorf (ist Geschmackssache ;) ), ob Bergheim oder Bonn.
Egal, ob KnappschaftBahnSee oder ehemalige LVA oder Bfa.
Sie werden überall geholfen.

Bergheim ist von der KBS. Und die DRV 13 ist einfach die beste. Insbesondere SZ 11 <3

von
W*lfgang

[quote=287513]Und die DRV 13 ist einfach die beste. Insbesondere SZ 11 <3/quote]...die KollegInnen werden es Ihnen in 'besonderer' Weise danken, wenn der 'besten' DRV nun die Mail-Postfächer überlaufen - gut gemacht. Was an andere Regionalträger, Bund oder KBS tickern?! ...hey, die 13 (speziell Servicezentrum 11), kann alles - Ihre Urlaubsansprüche bis Ende 2018 liegen erst mal auf Eis ;-)

Gruß
w.

von
Rentencrack

Zitiert von: DRV 13, SZ 11
Zitiert von: senf-dazu
Hallo Mit-Rheinländer!

Zitiert von: rheinländer
Warum Deutsche Rentenversicherung Bund und nicht Deutsche Rentenversicherung Rheinland?

Liegt am Geburtsdatum, am Nachnamen oder daran, in welchem Haus der Mond zum Zeitpunkt der Antragstellung stand ...

Im Ernst: zwar steht hier DRV Bund und da DRV Rheinland drauf, aber die Beratungsstellen im Rheinland können Sie trotzdem nutzen.
Egal, ob Köln oder Düsseldorf (ist Geschmackssache ;) ), ob Bergheim oder Bonn.
Egal, ob KnappschaftBahnSee oder ehemalige LVA oder Bfa.
Sie werden überall geholfen.

Bergheim ist von der KBS. Und die DRV 13 ist einfach die beste. Insbesondere SZ 11 <3

Hallo Rheinländer,

dann haben Sie sich seinerzeit für einen falschen Beruf entschieden oder gehören zu den 40 %, die dem Bund zugewiesen wurden. Das ist alles in den §§ 125 ff. SGB VI genauer erläutert. Auch interessant ist § 274c SGB VI. Sollten Sie früher mal bei Rheinland gewesen sein und ab 2005 zum Bund gewechselt sein, kommen Sie nicht mehr zurück.

@DRV 13, SZ 11: Lassen Sie mich raten: Sie sind Öcher? Waren in Ihren Printen zu viel Alkohol? Aber was ein Zufall, ich habe selbst da bis vor zwei Jahren gearbeitet.

von
memyself

Das habe ich mich auch schon gefragt. Ich bin zwar nicht aus dem Rheinland, sondern BaWü, aber die Berater vor Ort haben eben nicht Zugriff auf alle Daten via PC und können deshalb auch nicht in jeder Frage Auskunft geben, sondern verweisen auf Berlin.

Warum das so ist, kann ich in heutigen Zeiten auch nicht verstehen.

von
=//=

Zitiert von: memyself
Das habe ich mich auch schon gefragt. Ich bin zwar nicht aus dem Rheinland, sondern BaWü, aber die Berater vor Ort haben eben nicht Zugriff auf alle Daten via PC und können deshalb auch nicht in jeder Frage Auskunft geben, sondern verweisen auf Berlin.

Warum das so ist, kann ich in heutigen Zeiten auch nicht verstehen.

Welche Berechtigungen die Berater in den Servicestellen haben, ist mir nicht bekannt.
Aber es ist den übrigen Mitarbeitern z.B. in der Rentenabteilung nicht erlaubt, ohne Zustimmung des Versicherten fiktiv ein Konto oder bestimmte Einzelheiten (z.B. Entgelt zur Einkommensanrechnung bei der Hinterbliebenenrente) bei der DRV Bund anzufordern. Wenn also jemand telefonisch einen Versicherungsverlauf bei der DRV XY anfordert, kann der Mitarbeiter diesen Versicherungsverlauf nicht bei der DRV Bund "fiktiv" anfordern. Die Begründung: einfach lächerlich > DATENSCHUTZ! Ist die Gegenrente (bei EK-Anrechnung)aber bei der gleichen DRV, ist das kein Problem.

Verstehen kann das keiner. Und das macht gerade bei den Einkommensanrechnungen (Massenarbeit) nicht gerade zufrieden und glücklich, denn die DRV Bund ist wirklich nicht die Schnellste.

von
memyself

Das war ja nicht telefonisch, ich habe einen Termin in der Landeshauptstadt ausgemacht und da wurde mir das so gesagt, dass man nicht Zugriff auf die ganzen Unterlagen habe. Ne, versteht wirklich keiner

von
Fortitude one

Zitiert von: memyself
Das war ja nicht telefonisch, ich habe einen Termin in der Landeshauptstadt ausgemacht und da wurde mir das so gesagt, dass man nicht Zugriff auf die ganzen Unterlagen habe. Ne, versteht wirklich keiner

Hallo,

Sie dürfen/können ruhig das Kind beim Namen nennen. Landeshauptstadt von NRW = DÜSSELDORF = traumhafte und schöne Stadt

Ja, es gibt Dinge die versteht wirklich keiner.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

von
memyself

ne, Stuttgart! Auch eine schöne Stadt

von
Fortitude one

Zitiert von: memyself
ne, Stuttgart! Auch eine schöne Stadt

Natürlich ist Stuttgart auch eine schöne Stadt. Ich sage nur " Die fantastischen Vier".
:-)

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.