Wechsel von EM Rente in Altersrete vorgezogene Schwerbschädigtenrente

von
Augustine

Hallo liebe Profis hier im Forum,
ich beschäftige mich mit der Frage ob ich von meiner vollen befristeten Erwerbsminderungsrente in die vorgezogene Altersrente für Schwerbeschädigte ohne nochmalige Abschläge von 10,8% wechseln könnte ?
Ich bedanke mich für die Preisgabe Ihres Wissens, liebe Grüße Augustine

von
W*lfgang

Hallo Augustine,

wenn Ihre EM-Rente einen Abschlag hat, bleibt der auch so bei der Altersrente erhalten. Einen zusätzlichen Abschlag aus der Altersrente heraus gibt es nicht.

Das ist jetzt sehr vereinfacht dargestellt ...die Altersrente wird komplett neu berechnet - mit dem dafür erforderlichen Abschlag - dann mit den neuen persönlichen Entgeltpunkten aus der alten EM-Rente verglichen. Sind die kleiner/gleich hoch, wird die EM-Rente nur unter neuem Namen weiter gezahlt. Weniger kann es nicht werden, eine höhere Altersrente ist grundsätzlich nicht zu erwarten.

Genau können Sie es nur im Rahmen einer Probeberechnung für die Altersrente zum Beginn xx.xx.xxxx erfahren.

Gruß
w.

von
Augustine

Danke lieber Wolfgang, das beruhigt, die wiederholte Verlängerung um weitere 3 Jahre erübrigt sich somit
Liebe Grüße
Augustine

Experten-Antwort

Hallo Augustine,

der Abschlag von 10,8 Prozent bleibt auch bei der Altersrente.

Einen zusätzlichen Abschlag gibt es nicht.

von
Augustine

Vielen Dank lieber Experte

von
Augustine

Vielen Dank lieber Experte